Elementmedia Online – 100% Stadtwerke Schwerte
Suche
Aktuelles

Modernisierung der Hausanschlüsse
GWG & Elementmedia intensivieren Zusammenarbeit >>

DVB-T Abschaltung: Was bedeutet das für Kabel-TV Kunden der Elementmedia. >>

Der Baustart für den Glasfaserausbau in Wandhofen ist erfolgt.
Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse >>

In Kürze startet der Glasfaserausbau auch in Wandhofen.
Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse >>

Und es geht weiter: Der Glasfaserausbau in Villigst
Der Glasfaserausbau geht weiter mit Bauabschnitt 4 >>

Der Glasfaserausbau geht weiter mit Bauabschnitt 3 in Villigst
Elementmedia investiert in Glasfaser-Hausanschlüsse >>

Weitere Frequenz für ZDF HD
Störungen im Bereich ZDF HD >>

Jetzt geht es mit dem Glasfaserausbau auch in Wandhofen los!
Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse >>

Der Ausbau des Glasfasernetzes in Schwerte schreitet voran >>

Freuquenzumstellung bei Kabelkiosk (M7)
Der Bezahlsender Kabelkiosk (M7) stellt einige Frequenzen um >>

Transponderumstellung bei Sky
Der Bezahlsender Sky stellt seine Sender um. >>

Störungen bei einigen ZDF Programmen
ZDF Störungen werden vermehrt gemeldet - Ursache ist LTE Ausbau. >>

Elementmedia Treueaktion
Erhöhen Sie Ihre Down- oder Upload-Internetgeschwindigkeit und sparen Sie dabei 50 - 60%
>>

Zielquote erreicht: Start der Glasfaser-Bautätigkeiten in Villigst >>

Glasfaserausbau im Pommernweg und Schlesierweg
Elementmedia investiert in Glasfaser-Hausanschlüsse
 >>

Glasfaser-Hausanschluss in Villigst stark nachgefragt >>

Jetzt geht es los: Glasfaserausbau in Villigst
Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse
 >>

Warnung vor Trittbrettfahrern in Villigst
In Kürze startet Elementmedia das Glasfaserprojekt in Villigst
 >>

Glasfaserausbau in Villigst
Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse
 >>

Neue Senderliste Digitales Kabelfernsehen
Aktuelle Änderungen im digitalen Kabel-TV-Netz der Elementmedia
 >>

Nur für Schwerter im Glasfasergebiet der Elementmedia
Jetzt mit BasisHD in den Herbst starten!
 >>

Eröffnungsangebot für Neukunden zur Eröffnung des Kundenzentrums
Jetzt zugreifen und mind. 480 € sparen!
 >>

Elementmedia Treueaktion zur Eröffnung des Kundenzentrums
Erhöhen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit und sparen Sie dabei 50 - 60%
 >>

Thema Glasfasernetz:
Schwerte ist den meisten deutschen Städten um Jahre voraus.
 >>

Einen echten Glasfaser-Hausanschluss gibt es in Schwerte nur von den Stadtwerken.
Vorsicht vor Telekom-Anrufen
 >>

Besser Fernsehen mit Glas
mehr Programme, mehr HD-Sender und beste Technik – und das zum günstigeren Preis!
 >>

Warnung vor Trittbrettfahrern „Im Wietloh“
Nur die Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse
 >>

Linksys-Router weisen Sicherheitslücke auf >>

Seit dem 3. September 2013 ist ProSieben MAXX im Kabel-TV Netz der Elementmedia empfangbar. >>

Einen Glasfaser-Hausanschluss gibt es in Schwerte nur von den Stadtwerken.
Unitymedia Postwurfsendung irritiert die Kunden
 >>

Keine Tempobegrenzung auf der Glasfaserautobahn der Stadtwerke
Bis zu 100Mbit/s ohne Wenn und Aber
 >>

Glasfaserausbau in der Luisenstraße
Stadtwerke investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse
 >>

Glasfasertainment und Apple TV:
Ein Dreamteam das überzeugt!
 >>

HD+ für alle!
Jetzt zum Aktionspreis.
 >>

Das Elementmedia-Vorteilspaket:
Jetzt zugreifen und über 400 € sparen!
 >>

Jetzt bis zu 48 HD-Programme von Ihren Stadtwerken >>

Erhöhen Sie Ihren Internet-Upload >>

18 frei verfügbare digitale HD-TV Sender bei den Stadtwerken >>

Glasfaserprojekte an Schwerter Schulen >>

8 neue TV Sender kostenfrei empfangbar
Stadtwerke erweitern Ihr TV-Angebot zum 1. Mai >>

neue Sender im Stadtwerke Kabel-TV Netz:
ab dem 30.4. weitere HD-Sender verfügbar >>

News

Verkaufsstart: HD+ im Stadtwerke Kabel-TV Netz:
RTL, Pro7 und Sat 1 in HD-Qualität! >>
Presseinformation, 05. Januar 2012

News

Stadtwerke Telefonie- und Internetleistungen
jetzt auch in Teilbereichen der Ökosiedlung in Ergste:
 >>

News

Kabel-TV Berater der Stadtwerke weisen sich aus.
Warnung vor Trittbrettfahrern! >>
Presseinformation, 20. Januar 2012

News

Stadtwerke Schwerte Treueaktion für Glasfaserkunden:
Alle Kunden der Stadtwerke Schwerte, die bereits über einen Glasfaseranschluss im Internet surfen, können nun von einer Weihnachts-Treueaktion profitieren. >>
Presseinformation, 16. November 2011

News

Jetzt neu und nur im TV-Kabelnetz der Stadtwerke Schwerte:
RTL, Pro7 und Sat 1 in HD-Qualität! 
>>
Presseinformation, 21. Dezember 2011

News

Am 30. April 2012 wird die analoge TV-Ausstrahlung via Satellit beendet
Für Stadtwerke-TV-Kunden verändert sich nichts. >>
Presseinformation, 06. September 2011

News

Angebot der Elementmedia stößt auf große Resonanz
Stadtwerke Telefonie- und Internetleistungen jetzt auch rund um das Wohngebiet Spaemannshof und rund um das neue Wohngebiet Liethstraße >>
Presseinformation, 06. September 2011

Info

Lassen Sie sich informieren
Unsere Berater informieren Sie gerne persönlich
über die Vorteile eines Glasfaseranschlusses >>

Info

Alle wollen ihn – den Glasfaseranschluss.
Eine Vertragsquote von 90% und mehr als volle Terminkalender, davon können andere Mitbewerber / Anbieter nur träumen. >>

Info

Wer heute nicht dabei ist, zahlt später umso mehr.
Wer heute einen kostenfreien Hausanschluss haben möchte, sollte bei den Stadtwerken zwei Dinge vorlegen können: >>

News

Warnung vor Trittbrettfahrern!
Nur die Elementmedia, eine 100%ige Tochterunternehmung der Stadtwerke Schwerte, investieren in Schwerte in Glasfaserhausanschlüsse! >>
Presseinformation, 21. April 2011

Info

Mein Leben vor und mit der Glasfasertechnologie.
Schwerter Kunden berichten in der Kundenzeitung der Stadtwerke Schwerte über ihre Erfahrung mit dem Glasfaseranschluss. >>

Info

Wo sollen wir zukünftig ausbauen?
Sie können mitentscheiden in welchem Stadtgebiet wir als nächstes ausbauen sollen. Im Grunde ist es einfach, wir bauen dort, wo das größte Interesse an einem modernen, zukunftsfähigen Glasfaseranschluss besteht. >>

Modernisierung der Hausanschlüsse

GWG & Elementmedia intensivieren Zusammenarbeit

Die GWG und die Elementmedia GmbH, Tochterunternehmung der Stadtwerke Schwerte, werden ihre Zusammenarbeit für weitere Jahre bis Ende 2027 verlängern und intensivieren. Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich die Verantwortlichen der Unternehmen. Die Zusammenarbeit zwischen der GWG und Elementmedia beschert vielen Mietern der GWG Vorteile in Bezug auf die Telekommunikationsversorgung. In Bezug auf die Energieversorgung gibt es ebenfalls eine Vereinbarung zwischen der GWG und den Stadtwerken, die den Mietern der GWG Vorteile verschafft.

„Wir freuen uns, dass wir durch diesen Rahmenvertrag mit der Elementmedia die Grundlagen geschaffen haben, in vielen unserer Häuser zukünftig echte Glasfaser-Hausanschlüsse zu errichten“, erklärt GWG-Vorstand Ralf Grobe. Elementmedia investiert in die Modernisierung zahlreicher GWG-Hausanschlüsse, sodass nach der Umbauphase über 400 GWG-Mieter von den Vorteilen eines echten Glasfaser-Hausanschlusses profitieren können. „Alle Mieter haben nach dem Umbau die Möglichkeit, unsere Telefonie- und unsere echten Glasfaser Highspeed-Internetzugänge zu beziehen“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia.

Ein echter Glasfaser-Hausanschluss ist derzeit die beste Anschlusstechnik, die es in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss (Telefonie, Internet und Kabel-TV) gibt. Mit einem solchen Anschluss entscheidet der Kunde selbst, mit welcher Bandbreite er angeschlossen sein möchte. Aktuell bis zu 200Mbit/s sind dann ohne weiteres möglich – zukünftig auch deutlich mehr.

Die Modernisierung betrifft zahlreiche Häuser beispielsweise in den folgenden Straßen: Am Lenningskamp, Hermann-Löns-Weg, Holzener Weg, Kopernikusstraße, Kreuzstraße, Nettelbeckstraße, Regenbogenstraße, Sauerlandstraße und Virchowstraße.

Geplant ist zudem natürlich auch alle weiteren Häuser in dem Baugebieten mit echten Glasfaser-Hausanschlüssen zu versehen, die nicht der GWG zugehörig sind und deren Eigentümer Interesse an den Elementmedia-Leistungen haben.

Nach oben

DVB-T Abschaltung: Was bedeutet das für Kabel-TV Kunden der Elementmedia.

Für Stadtwerke-TV-Kunden verändert sich nichts.
Viele Schwerter Bürger sind derzeit verunsichert, weil sie von der DVB-T Abschaltung bzw. die Umschaltung von DVB-T auf DVB-T2 gehört haben, die Ende März vorgenommen wird. Kabel-TV-Kunden der Elementmedia (Stadtwerke Schwerte) können in diesem Zusammenhang aber beruhigt sein. Die Umstellung betrifft diese Kunden nicht – es müssen also keine Geräte ausgetauscht werden und es bleibt alles beim Alten.
Die Umstellung auf DVB-T2 betrifft grundsätzlich nur die Kunden, die bislang über die Hausantenne das TV-Signal kostenfrei empfangen haben. Diese Kunden sollten sich noch vor Ende März genau informieren, welche Geräte sie erneuern müssen. Zudem kommen neben Geräteanschaffungskosten zukünftig auch noch weitere monatliche Kosten auf diese Kunden zu, sofern sie beispielsweise auch die beliebten Privatsender RTL, ProSieben, SAT1, VOX etc. sehen möchten. 

Nach oben

Der Baustart für den Glasfaserausbau in Wandhofen ist erfolgt.

Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse
Seit Mittwoch wird in Wandhofen gefräst. Das bedeutet, dass die Tiefbauarbeiten für den Glasfaserausbau in Wandhofen gestartet sind. Dabei kommt ein neues sogenanntes untiefes Bauverfahren zur Anwendung. Die Gräben werden hier nicht mehr 60 cm breit und 80 cm tief ausgehoben, sondern lediglich 8 cm breit und ca. 40 cm tief gefräst.

Für alle Anwohner hat das den Vorteil, dass die Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten deutlich geringer sein werden. Die Baumaßnahmen werden sich im Vergleich zu den herkömmlichen Bauverfahren um viele Wochen/Monate verkürzen. So sollen die Tiefbauarbeiten im Bereich Wandhofen beispielsweise schon im Laufe des Monats Mai abgeschlossen werden.

Ausbaugebiet Wandhofen – welche Straßen gehören dazu?
Der Bauabschnitt Wandhofen umfasst unter anderem Teile der folgenden Straßenzüge: Am Kindergarten, Am Kornfeld, Dinkelweg, Gerstenweg, Haferweg, Maisweg, Seggenwiesweg, Rapsweg, Roggenweg, Wandhofer Bruch und Weizenweg.
Die Kundenresonanz in diesem Bereich war erwartungsgemäß groß: Ca. 50 Prozent aller Haushalte haben sich im Vorfeld der Baumaßnahmen für einen Glasfaser-Hausanschluss der Elementmedia entschieden.

Letzte Chance für Nachzügler: Sonderpreise gelten nur noch wenige Tage.
Im Zuge der bisher stattgefundenen persönlichen und kostenfreien Beratungsgespräche wurde allen Eigentümer ein sehr geringer Baukostenzuschuss in Höhe von 259,- Euro angeboten. Dieser Sonderpreis gilt nur noch für wenige Tage, sofern die Fräse nicht bereits am Haus vorbeigefahren ist.
Die tatsächlichen Hausanschlusskosten liegen aber bei mehr als 3.000,- Euro je Haus. Wer sich in diesem Gebiet aber erst nach dem Baustart für einen zukunftsweisenden Glasfaser-Hausanschluss entscheidet, muss einen deutlich größeren Teil der tatsächlichen Anschlusskosten tragen.

Und nun?
Lassen Sie sich am Besten noch vor dem Baustart ausführlich informieren. Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin unter 02304 934 567.

Nach oben

In Kürze startet der Glasfaserausbau auch in Wandhofen.

Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse

In vielen Teilen Schwertes gibt es ihn schon – den echten Glasfaser-Hausanschluss. Das moderne Glasfasernetz der Elementmedia wächst von Monat zu Monat. Ein Schwerpunkt des derzeitigen Netzausbaus liegt in Villigst. Parallel dazu wird aber auch in anderen Teilen Schwertes das moderne Netz erweitert.

Ausbaugebiet Wandhofen – welche Straßen gehören dazu?
Der Bauabschnitt Wandhofen umfasst unter anderem Teile der folgenden Straßenzüge: Am Kindergarten, Am Kornfeld, Dinkelweg, Gerstenweg, Haferweg, Maisweg, Seggenwiesweg, Rapsweg, Roggenweg, Wandhofer Bruch und Weizenweg.

Die Kundenresonanz in diesem Bereich war erwartungsgemäß groß: Ca. 50 % aller Haushalte haben sich im Vorfeld der Baumaßnahmen für einen Glasfaser-Hausanschluss der Elementmedia entschieden. „Erfahrungsgemäß steigt diese Kundenquote im Nachhinein sogar noch weiter an, sobald die ersten Kunden am Netz sind, weil diese Kunden über ihre positiven Erfahrungen mit dem Glasfaser-Hausanschluss berichten“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia GmbH.

Letzte Chance: Sonderpreise gelten nur noch bis zum Baustart.
Im Zuge der bisher stattgefundenen persönlichen und kostenfreien Beratungsgespräche wurde allen Eigentümer ein sehr geringer Baukostenzuschuss in Höhe von 259,- Euro angeboten. Dieser Sonderpreis gilt nur noch bis zum tatsächlichen Start der Tiefbauarbeiten – voraussichtlich Anfang März.
Die tatsächlichen Hausanschlusskosten liegen aber bei mehr als 3.000,- Euro je Haus. Wer sich in diesem Gebiet aber erst nach dem Baustart für einen zukunftsweisenden Glasfaser-Hausanschluss entscheidet, muss einen deutlich größeren Teil der tatsächlichen Anschlusskosten tragen.

Echtes Glasfaser gibt es nur von der Elementmedia.
Zudem sollte jedem Bürger klar sein, dass es einen echten Glasfaser-Hausanschluss in Schwerte nur von der Elementmedia gibt und voraussichtlich auch zukünftig kein anderes Telekommunikationsunternehmen in Schwerte ein Glasfasernetz errichten wird. Auch wenn in den aktuellen Werbeoffensiven von Unitymedia und der Telekom immer wieder der Eindruck erweckt wird, dass auch diese Unternehmen in Glasfasernetze investieren, so ist die Realität doch weit davon entfernt. „Um von einem Glasfasernetz richtig profitieren zu können, genügt es nicht, dass irgendwo in vorgelagerten Streckenabschnitten Glasfaser genutzt wird – wichtig ist vielmehr, dass die Glasfaser direkt bis ins Haus hinein verlegt wird. Nur so werden alle Vorteile eines Glasfasernetzes auch wirklich für den Kunden erlebbar“ so Oliver Weist.

Nicht den Anschluss verpassen.
Ein Glasfaseranschluss ist derzeit die beste Anschlusstechnik, die es in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss (Telefonie, Internet und / oder Kabel-TV) gibt. Mit einem solchen Anschluss entscheidet der Kunde selbst, mit welcher Bandbreite er angeschlossen sein möchte. Aktuell bis zu 200Mbit/s sind dann ohne weiteres möglich – in Zukunft auch deutlich mehr. Zudem bietet auch der TV-Anschluss der Elementmedia deutlich mehr: - mehr kostenfreie digitale TV-Programme, mehr HD-Programme und ein größeres Pay-TV-Programmbouquet.

Ein Glasfaser-Hausanschluss steigert den Wert Ihrer Immobilie
„Wer heute die Chance hat, einen echten Glasfaser-Hausanschluss zu bekommen, der sollte zugreifen“ so Oliver Weist, von der Elementmedia. „Ein Glasfaser-Hausanschluss steigert nachweislich die Attraktivität und den Wert einer Immobilie. Zukünftig wird es zunehmend schwerer, Immobilien ohne einen zukunftsfähigen Breitbandanschluss zu vermieten oder zu verkaufen“ ist sich Weist sicher. „Dabei kommt dem echten Glasfaser-Hausanschluss eine besondere Bedeutung zu“.

Und nun?
Lassen Sie sich am Besten ausführlich informieren. Ab sofort können persönliche Beratungstermine unter der Rufnummer 934 567 abgestimmt werden.

Nach oben

Und es geht weiter: Der Glasfaserausbau in Villigst

Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse

Wie berichtet haben sich die Stadtwerke Schwerte und die Tochterunternehmung Elementmedia vorgenommen, den Stadtteil Villigst an das moderne Schwerter Glasfasernetz anzuschließen. Das Gesamtprojekt wurde in praktikable Bauabschnitte aufgeteilt, um die Belastungen durch die Bauarbeiten für die Bürger so gering wie möglich halten zu können.

In den ersten drei Bauabschnitten war die Resonanz der Kunden außerordentlich gut: Zwischen 50 bis 60% aller Haushalte haben sich für einen Glasfaser-Hausanschluss der Elementmedia entschieden. „Diese hervorragenden Kundenquoten konnten wir jeweils innerhalb der ersten drei Beratungsmonate erzielen. Erfahrungsgemäß steigt die Kundenquote je Gebiet im Nachhinein sogar noch weiter an, sobald die ersten Kunden am Netz sind, weil diese Kunden über ihre positiven Erfahrungen mit dem Glasfaser-Hausanschluss berichten“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia GmbH.

Mit entsprechend hohen Erwartungen geht die Elementmedia nun an den Bauabschnitt 4 heran. Seit Anfang des Jahres werden hier interessierte Kunden ausführlich und kostenfrei beraten. „Die Nachfrage nach einem persönlichen Beratungsgespräch ist auch in diesem Gebiet sehr hoch. Viele Kunden warten schon lange auf einen leistungsfähigen Internetanschluss und wissen zudem, dass ein echter Glasfaser-Hausanschluss die beste Anschlussmöglichkeit ist. Zudem ist vielen Kunden aber auch wichtig, persönliche Ansprechpartner vor Ort zu haben und nicht ständig mit Call-Centern der großen Unternehmen zu kommunizieren“ so Weist weiter.

Bauabschnitt 4 – welche Straßen gehören dazu?
Der Bauabschnitt 4 umfasst unter anderem Teile der folgenden Straßenzüge: Am Buschufer, Am Uhlenhorst, Am Winkelstück, Elsetalstraße, Finkenstraße, Höhenweg, Immenweg, Lerchenweg, Taubenstraße,… .

Nur wenn die Kundennachfrage groß genug ist, wird investiert.
Ob der vierte Bauabschnitt aber dann tatsächlich auch gebaut wird, hängt vom Kundeninteresse ab. Nur wenn sich auch in diesem Gebiet ausreichend viele Kunden für die Leistungen der Elementmedia (Telefonie-, Internet- und / oder Kabel-TV-Leistungen) entscheiden, rechnen sich die immensen Investitionskosten. Die Zielmarke benennt Elementmedia mit ca. 40%.

Echtes Glasfaser gibt es nur von der Elementmedia.
Zudem sollte jedem Bürger klar sein, dass es einen echten Glasfaser-Hausanschluss in Schwerte nur von der Elementmedia gibt und voraussichtlich auch zukünftig kein anderes Telekommunikationsunternehmen in Schwerte ein Glasfasernetz errichten wird. Auch wenn in den aktuellen Werbeoffensiven anderer Telekommunikationsunternehmen immer wieder der Eindruck erweckt wird, dass auch diese Unternehmen in Glasfasernetze investieren, so ist die Realität doch weit davon entfernt. „Um von einem Glasfasernetz richtig profitieren zu können, genügt es nicht, dass irgendwo in vorgelagerten Streckenabschnitten Glasfaser genutzt wird – wichtig ist vielmehr, dass die Glasfaser direkt bis ins Haus hinein verlegt wird. Nur so werden alle Vorteile eines Glasfasernetzes auch wirklich für den Kunden erlebbar“ so Oliver Weist.

Nicht den Anschluss verpassen.
Ein Glasfaseranschluss ist derzeit die beste Anschlusstechnik, die es in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss (Telefonie, Internet und Kabel-TV) gibt. Mit einem solchen Anschluss entscheidet der Kunde selbst, mit welcher Bandbreite er angeschlossen sein möchte. Aktuell bis zu 200Mbit/s sind dann ohne weiteres möglich – zukünftig auch deutlich mehr. Zudem bietet auch der TV-Anschluss der Elementmedia deutlich mehr: - mehr kostenfreie digitale TV-Programme, mehr HD-Programme und ein größeres Pay-TV-Programmbouquet.

Und nun?
Lassen Sie sich am Besten ausführlich informieren. Ab sofort können persönliche Beratungstermine unter der Rufnummer 934 567 abgestimmt werden.

Nach oben

Der Glasfaserausbau geht weiter mit Bauabschnitt 3 in Villigst

Elementmedia investiert in Glasfaser-Hausanschlüsse

Nach dem großen Erfolg in den ersten Bauabschnitten 1 und 2 in Villigst geht es nun planmäßig mit dem nächsten Bauabschnitt weiter. Wie berichtet war die Kundenresonanz in den ersten Bereichen außergewöhnlich gut und die meisten Anwohner haben sich für die Leistungen der Elementmedia entschieden. „Wir hoffen nun, dass die Kundennachfrage auch im nächsten Bauabschnitte ausreichend groß ist, um dort investieren zu können“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia.

Bauabschnitt 3 in Villigst – welche Straßen gehören dazu?
Der Bauabschnitt 3 umfasst unter anderem Teile der folgenden Straßenzüge: Am Winkelstück, An der Steinkuhle, Bachstraße, Rechmühle, Schulstraße und Villigster Straße.

Nur wenn die Kundennachfrage groß genug ist, wird investiert.
Ob in diesem Bauabschnitt aber dann tatsächlich gebaut wird, hängt wie bisher auch vom Kundeninteresse ab. Nur wenn sich ausreichend viele Kunden für die Leistungen der Elementmedia (Telefonie-, Internet- und Kabel-TV-Leistungen) entscheiden, rechnen sich die immensen Investitionskosten. Die Zielmarke benennt Elementmedia mit ca. 40%. „Diese Kundenquote ist sicherlich sehr anspruchsvoll“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. „Wir sind aber zuversichtlich, dass viele Villigster die Chance nutzen und sich für unsere Leistungen entscheiden werden. Wir haben hervorragende Produkte und viele Schwerter Haushalte profitieren bereits von diesen“, so Weist weiter. „In den ersten beiden Baubereichen haben sich beispielsweise mehr als 60% (Bauabschnitt 1) und mehr als 50 % (Bauabschnitt 2) aller Haushalte für einen Glasfaseranschluss entschieden.“

Echtes Glasfaser gibt es nur von der Elementmedia.
Zudem sollte jedem Bürger klar sein, dass es einen echten Glasfaser-Hausanschluss in Schwerte nur von der Elementmedia gibt und voraussichtlich auch zukünftig kein anderes Telekommunikationsunternehmen in Schwerte ein Glasfasernetz errichten wird. Auch wenn in den aktuellen Werbeoffensiven anderer Telekommunikationsunternehmen immer wieder der Eindruck erweckt wird, dass auch diese Unternehmen in Glasfasernetze investieren, so ist die Realität doch weit davon entfernt. „Um von einem Glasfasernetz richtig profitieren zu können, genügt es nicht, dass irgendwo in vorgelagerten Streckenabschnitten Glasfaser genutzt wird – wichtig ist vielmehr, dass die Glasfaser direkt bis ins Haus hinein verlegt wird. Nur so werden alle Vorteile eines Glasfasernetzes auch wirklich für den Kunden erlebbar“ so Oliver Weist.

Ein Glasfaser-Hausanschluss steigert den Wert Ihrer Immobilie
„Wer heute die Chance hat, einen echten Glasfaser-Hausanschluss zu bekommen, der sollte zugreifen“ so Oliver Weist, von der Elementmedia. „Ein Glasfaser-Hausanschluss steigert nachweislich die Attraktivität und den Wert einer Immobilie. Zukünftig wird es zunehmend schwerer, Immobilien ohne einen zukunftsfähigen Breitbandanschluss zu vermieten oder zu verkaufen“ ist sich Weist sicher.

Und nun?
Lassen Sie sich am Besten ausführlich informieren. Ab sofort können persönliche Beratungstermine unter der Rufnummer 934 567 abgestimmt werden.

Nach oben

Der Ausbau des Glasfasernetzes in Schwerte schreitet voran

Sofern es um die Zukunftstechnologie Glasfaser geht,kann ohne weiteres davon gesprochen werden, dassSchwerte den meisten deutschen Städten um viele Jahrevoraus ist.Etwa 35 Prozent aller Schwerter Haushalte könnenschon heute einen Glasfaser-Hausanschluss nutzen– deutschlandweit hingegen haben gerade einmal6,8 Prozent aller Haushalte Zugang zu einem modernenGlasfasernetz.Weiter nutzen ca. 57 Prozent aller Haushalte im Glasfasergebiet die Leistungen der Elementmedia – bundesweit liegt diese Quote zwischen 19-24 Prozent. Damit gehört Schwerte zu den wenigen Pionierstädten,wenn es um eine zukunftsfähige Kommunikations-Infrastruktur geht.

Seit 2007 engagieren sich die Stadtwerke Schwerte im Glasfaserbereich. Es wurden viele Millionen Euro in die Netzinfrastruktur investiert - allerdings konnten die getätigten hohen Investitionen bei weitem nicht durch die erzielten Erträge gedeckt werden. Es stellte sich heraus, dass die Ausbaustrategie weniger technikgetrieben sondern mehr wettbewerbs-, und kundengetrieben ausgelegt werden muss. Aus diesem Grund wurde das Glasfaser-Geschäftsfeld 2011 vollständig auf die Tochterunternehmung Elementmedia GmbH überführt. In einem ersten Schritt überprüfte Elementmedia sämtliche Betriebsabläufe und Prozesse und optimierte diese anschließend. Diese Prozessoptimierungen zeigten ihre Wirkung und der zu Beginn hohe negative cash-flow hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem hohen positiven cash-flow gewandelt. Seit 2014 erzielt Elementmedia ein positives Betriebsergebnis. Elementmedia gehört heute zu den wenigen Unternehmen in Deutschland, die ein Glasfasernetz wirtschaftlich betreiben können.

Echtes Glasfaser gibt es in Schwerte nur von der Elementmedia
Auch wenn andere Telekommunikations-Anbieter ebenfalls den Begriff Glasfaser in ihren Werbebotschaftenverwenden, ist dies einfach irreführend undentspricht auch nicht der Realität.

„Um von einem Glasfasernetz richtig profitieren zu können, genügt es nicht, dass irgendwo in vorgelagerten Streckenabschnitten Glasfaser genutzt wird – wichtig ist vielmehr, dass die Glasfaser direkt bis ins Haus hinein verlegt wird. Nur so werden alle Vorteile eines Glasfasernetzes auch wirklich für den Kunden erlebbar“ so Oliver Weist.

Ein echter Glasfaseranschluss ist auch immer eine Investition in die Zukunft und steigert nachweislich die Attraktivität und den Wert einer Immobilie.

Aktuelle Ausbaugebiete in Schwerte
In vielen Teilen Schwertes gibt es ihn schon – den echten Glasfaser-Hausanschluss. Das moderne Glasfasernetz der Elementmedia wächst von Monat zu Monat. Ein Schwerpunkt des derzeitigen Netzausbaus liegt in Villigst. Parallel dazu wird aber auch in anderen Teilen Schwertes das moderne Netz erweitert. Beispielsweise können die Anwohner der Straßen Pommernweg und Schlesierweg seit letztem Jahr auf Glasfaserprodukte wechseln und jede Woche werden mehr und mehr Kunden im ersten Bauabschnitt in Villigst auf das Glasfasernetz aufgeschaltet. Weiter werden im zweiten Bauabschnitt in Villigst bereits die Hausanschlüsse erneuert und voraussichtlich starten die Bauarbeiten der noch notwendigen Zuleitungen im März/April.

Parallel dazu wird noch ein weiteres Baugebiet in Wandhofen bearbeitet. Dieses Gebiet umfasst unter anderem Teile der folgenden Straßenzüge: Am Kindergarten, Am Kornfeld, Dinkelweg, Gerstenweg, Haferweg, Maisweg, Seggenwiesweg, Rapsweg, Roggenweg, Wandhofer Bruch und Weizenweg.

Investiert wird nur, wenn die Nachfrage ausreichend groß ist
Grundsätzlich baut Elementmedia heute aber nur dort aus, wo die Wirtschaftlichkeit im Vorfeld der Maßnahme sichergestellt werden kann. Nach einer ausführlichen Vorkalkulation einer Baumaßnahme startet zunächst auch erst der Vertrieb. Erst wenn ein vorher definierter Deckungsbeitrag durch die Kundenverträge erreicht wird, wird der Startschuss für die Baumaßnahme gegeben.

Neben dem Aspekt der frühzeitigen Kundenakquise müssen weitere Schritte in Richtung eines wirtschaftlichen Netzausbaus getätigt werden. Sofern Synergien mit den Stadtwerken genutzt werden können, geschieht das natürlich. Zudem muss aber auch über weitere Einsparpotenziale nachgedacht werden. In diesem Zusammenhang zeigt sich immer deutlicher, dass mit den bisherigen Ausbauverfahren ein flächendeckender Glasfaserausbau in Städten wie Schwerte aus wirtschaftlichen Gründen nicht realisierbar ist. Nutzt man hier allerdings neue Bauverfahren wie das untiefe Verlegen von Glasfaserleitungen kann ein wirtschaftlicher Netzausbau wieder in greifbare Nähe rücken.

Glasfasernetzausbau ohne Fördermittel
In Bezug auf das Thema Breitband-Förderprogramme muss an dieser Stelle angefügt werden, dass aufgrund der Internetversorgungssituation (gemäß Breitbandatlas) in Schwerte derzeit keine Möglichkeit besteht, von Fördermitteln Gebrauch zu machen.Über alle Gebiete wurden bislang ca. 18 Mio. Euro in die Schwerter Telekommunikations-Infrastruktur investiert. Öffentliche Fördermittel oder einen städtischen Zuschuss zu den Ausbautätigkeiten gab es bis dato nicht.

Nicht den Anschluss verpassen.
Ein Glasfaseranschluss ist derzeit die beste Anschlusstechnik, die es in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss (Telefonie, Internet und Kabel-TV) gibt. Mit einem solchen Anschluss entscheidet der Kunde selbst, mit welcher Bandbreite er angeschlossen sein möchte. Bis zu 100Mbit/s (später auch bis zu 1Gbit/s)sind dann ohne weiteres möglich. Zudem bietet auch der TV-Anschluss der Elementmedia deutlich mehr: mehr kostenfreie digitale TV-Programme, mehr HD-Programme und ein größeres Pay-TV-Programmbouquet.

Und nun?
Machen Sie hier den Anschluss-Check und lassen Sie sich ausführlich informieren, wenn Sie in dem Glasfasergebiet wohnen. Abstimmung kostenfreier, persönlicher Beratungstermine unter der Rufnummer 934 567 abgestimmt werden.

Nach oben

Jetzt geht es mit dem Glasfaserausbau auch in Wandhofen los!

Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse

In vielen Teilen Schwertes gibt es ihn schon – den echten Glasfaser-Hausanschluss. Das moderne Glasfasernetz der Elementmedia wächst von Monat zu Monat. Ein Schwerpunkt des derzeitigen Netzausbaus liegt in Villigst. Parallel dazu wird aber auch in anderen Teilen Schwertes das moderne Netz erweitert.

Ausbaugebiet Wandhofen – welche Straßen gehören dazu?
Der Bauabschnitt Wandhofen umfasst unter anderem Teile der folgenden Straßenzüge: Am Kindergarten, Am Kornfeld, Dinkelweg, Gerstenweg, Haferweg, Maisweg, Seggenwiesweg, Rapsweg, Roggenweg, Wandhofer Bruch und Weizenweg.

Nur wenn die Kundennachfrage groß genug ist, wird investiert.
Ob in Wandhofen aber dann tatsächlich gebaut wird, hängt vom Kundeninteresse ab. Nur wenn sich ausreichend viele Kunden für die Leistungen der Elementmedia (Telefonie-, Internet- und Kabel-TV-Leistungen) entscheiden, rechnen sich die immensen Investitionskosten. Die Zielmarke benennt Elementmedia mit ca. 40%. „Diese Kundenquote ist sicherlich sehr anspruchsvoll“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. „Wir sind aber zuversichtlich, dass viele Wandhofener die Chance nutzen und sich für unsere Leistungen entscheiden werden. Wir haben hervorragende Produkte und viele Schwerter Haushalte profitieren bereits von diesen“, so Weist weiter. „In Villigst (Bauabschnitt 1) beispielsweise haben sich mehr als 60% aller Haushalte für einen Glasfaseranschluss entschieden.“

Echtes Glasfaser gibt es nur von der Elementmedia.
Zudem sollte jedem Bürger klar sein, dass es einen echten Glasfaser-Hausanschluss in Schwerte nur von der Elementmedia gibt und voraussichtlich auch zukünftig kein anderes Telekommunikationsunternehmen in Schwerte ein Glasfasernetz errichten wird. Auch wenn in den aktuellen Werbeoffensiven von Unitymedia und der Telekom immer wieder der Eindruck erweckt wird, dass auch diese Unternehmen in Glasfasernetze investieren, so ist die Realität doch weit davon entfernt. „Um von einem Glasfasernetz richtig profitieren zu können, genügt es nicht, dass irgendwo in vorgelagerten Streckenabschnitten Glasfaser genutzt wird – wichtig ist vielmehr, dass die Glasfaser direkt bis ins Haus hinein verlegt wird. Nur so werden alle Vorteile eines Glasfasernetzes auch wirklich für den Kunden erlebbar“ so Oliver Weist.

Nicht den Anschluss verpassen.
Ein Glasfaseranschluss ist derzeit die beste Anschlusstechnik, die es in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss (Telefonie, Internet und Kabel-TV) gibt. Mit einem solchen Anschluss entscheidet der Kunde selbst, mit welcher Bandbreite er angeschlossen sein möchte. Bis zu 100Mbit/s sind dann ohne weiteres möglich. Zudem bietet auch der TV-Anschluss der Elementmedia deutlich mehr: mehr kostenfreie digitale TV-Programme, mehr HD-Programme und ein größeres Pay-TV-Programmbouquet.

Ein Glasfaser-Hausanschluss steigert den Wert Ihrer Immobilie
„Wer heute die Chance hat, einen echten Glasfaser-Hausanschluss zu bekommen, der sollte zugreifen“ so Oliver Weist, von der Elementmedia. „Ein Glasfaser-Hausanschluss steigert nachweislich die Attraktivität und den Wert einer Immobilie. Zukünftig wird es zunehmend schwerer, Immobilien ohne einen zukunftsfähigen Breitbandanschluss zu vermieten oder zu verkaufen“ ist sich Weist sicher. „Dabei kommt dem echten Glasfaser-Hausanschluss eine besondere Bedeutung zu“.

Und nun?
Lassen Sie sich am Besten ausführlich informieren. Ab sofort können persönliche Beratungstermine unter der Rufnummer 934 567 abgestimmt werden.

Nach oben

Elementmedia Treueaktion

Erhöhen Sie Ihre Down- oder Upload-Internetgeschwindigkeit und sparen Sie dabei 50 – 60 %

Die Leistungsfähigkeit eines Internetzugangs hängt einerseits von der Downloadrate und andererseits von der Uploadrate ab. Während zum Surfen im Internet und Herunterladen von E-Mails, Musikdateien und Bilder die Downloadrate entscheidend ist. Ist beim Hochladen und Versenden von Musikdateien und Bildern die Uploadrate bedeutsam. Immer mehr Internetnutzer verwenden Clouddienste. Dies bedeutet, dass bestimmte Software aber insbesondere Speicherplatz nicht mehr auf dem eigenen PC benötigt wird, sondern vielmehr über das Internet von anderen Unternehmen angeboten wird. Alles in allem wird die Nachfrage nach Bandbreite nicht nur im Downloadbereich, sondern auch zunehmend im Uploadbereich deutlich zunehmen.

Neu: Buchen Sie bis zu 30 Mbit/s mehr Geschwindigkeit hinzu.
Die Elementmedia bietet nun allen Glasfaser-Internetkunden an, Ihre bisherige Down- oder Uploadgeschwindigkeit deutlich zu erhöhen. Die folgenden drei Upgradepakete können hinzugebucht werden*:

Paket 1: small upgrade
10 Mbit/s mehr Down- oder Uploadgeschwindigkeit
(Preis bei Einzelbuchung: 10,00 Euro / Monat)
Paketpreis: 5,00 Euro / Monat, 50% Ersparnis

Paket 2: medium upgrade
20 Mbit/s mehr Down- oder Uploadgeschwindigkeit
(Preis bei Einzelbuchung: 20,00 Euro / Monat)
Paketpreis: 9,00 Euro / Monat, 55% Ersparnis

Paket 3: large upgrade
30 Mbit/s mehr Down- oder Uploadgeschwindigkeit
(Preis bei Einzelbuchung: 30,00 Euro / Monat)
Paketpreis: 12,00 Euro / Monat, 60% Ersparnis

Bitte wählen Sie Ihr Wunschpaket aus und sagen Sie uns, ob Sie Ihre Downloadrate oder Uploadrate erhöhen möchten.

*Die Aktion ist eine Treueaktion für Privatkunden, die seit mindestens 12 Monaten einen Internetanschluss von der Elementmedia nutzen. Voraussetzung ist weiter, dass das Internetprodukt in den zurückliegenden 12 Wochen vor Annahme des Aktionspaketes nicht reduziert wurde. Mit Abschluss des Aktionspaketes beginnt eine 24 monatige Vertragslaufzeit für das bestehende Internetprodukt und das Aktionspaket. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Vertragsende. Erfolgt keine Kündigung, so verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate.

Die Fairplay-Regelung:
Die günstigen Paketpreise gelten auch nach Ablauf der 24 Monate weiter.

Interesse?
Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit Nennung Ihres Wunschpaketes an info(at)zukunft-beginnt.de. Alles Weitere erledigen wir dann für Sie, damit Sie möglichst schnell von der neuen Geschwindigkeit im Internet profitieren können.

Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, zögern Sie nicht und senden Sie uns eine E-Mail an info(at)zukunft-beginnt.de.

Nach oben

Zielquote erreicht: Start der Glasfaser-Bautätigkeiten in Villigst

Wie berichtet haben sich die Stadtwerke Schwerte und die Tochterunternehmung Elementmedia vorgenommen, den Stadtteil Villigst an das moderne Schwerter Glasfasernetz anzuschließen. Insgesamt sollen ca. 800 Häuser an das Glasfasernetz angebunden werden. Seit Anfang Januar werden alle Bürger des ersten Bauabschnittes ausführlich beraten.

Stadtwerke unterstützten von Anfang an.
Obwohl die Störungen der Telefon- und Internetanschlüsse auf das Netz der Deutschen Telekom zurückzuführen sind, waren die Stadtwerke von Anfang an bereit, der Interessensgemeinschaft in Villigst zu helfen. Zunächst standen die Stadtwerke mit Informationen den Villigster Bürgern zur Seite und nun folgen Taten. „Aufgrund der außerordentlich guten Resonanz der Bürger auf unsere angebotenen Glasfaserleistungen freuen wir uns, dass wir den Startschuss für den Bau des ersten Bauabschnittes in Villigst geben können“ so Michael Grüll, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwerte. „Wir sind froh, dass wir mit diesem Glasfasernetz-Ausbau schon bald auch in Villigst dazu beitragen werden, dass die Bürger ohne Beeinträchtigungen das Telefon und auch das Internet wieder nutzen können“ so Grüll weiter.

40 % Kundenquote in nur 8 Wochen.
„Vertrieblich hätte es nicht besser laufen können. Unsere Zielquote von 40% aller Haushalte haben wir nach bereits 8 Wochen Vertriebstätigkeit erreicht“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. „Nun gehen wir bereits auf die 50% Kundenquote zu“ so Weist weiter.
Im Rahmen der Bautätigkeiten wird zugleich auch überprüft, ob der Wasser-Hausanschluss ebenfalls erneuert werden muss. Falls ja, erfolgt dies in einem Arbeitsgang, so dass die Beeinträchtigungen für alle Bürger so gering wie möglich gehalten werden können. Weiter wird auch das Straßenbeleuchtungsnetz im Zielgebiet erneuert und optimiert.

Günstige Sonderpreise gelten nur noch bis zum 15. April 2015
Der Glasfaser-Hausanschluss wurde den Immobilieneigentümern des Bauabschnittes 1 für sehr günstige 259,- Euro angeboten, sofern zugleich auch Telekommunikationsdienste beauftragt wurden. Die tatsächlichen Hausanschlusskosten liegen aber bei mehr als 3.000,- Euro je Haus.
Für Nachzügler bietet die Elementmedia nun nur noch bis zum 15. April diesen günstigen Anschlusspreis an. Wer sich erst danach entscheidet, geht zum einen das Risiko ein, dass sein Haus nicht mehr angebunden werden kann, zum anderen zahlt er dann einen Anschlusspreis von mindestens 699,- Euro.

Bauabschnitt 1 – welche Straßen gehören dazu?
Der Bauabschnitt 1 umfasst unter anderem Teile der folgenden Straßenzüge: Zum Mühlenberg, Ruhrblick, Auf der Höhe, Beckhausweg, Holbeinweg, Heinrich-Heine-Straße, Thomas-Mann-Straße, Diedrich-Bonhoeffer-Straße… - wer es genauer wissen möchte, sollte die Übersichtskarte auf unserer Website aufrufen.

Echtes Glasfaser gibt es nur von der Elementmedia.
Zudem sollte jedem Bürger klar sein, dass es einen echten Glasfaser-Hausanschluss in Schwerte nur von der Elementmedia gibt und voraussichtlich auch zukünftig kein anderes Telekommunikationsunternehmen in Schwerte ein Glasfasernetz errichten wird. Auch wenn in den aktuellen Werbeoffensiven von Unitymedia und der Telekom immer wieder der Eindruck erweckt wird, dass auch diese Unternehmen in Glasfasernetze investieren, so ist die Realität doch weit davon entfernt. „Um von einem Glasfasernetz richtig profitieren zu können, genügt es nicht, dass irgendwo in vorgelagerten Streckenabschnitten Glasfaser genutzt wird – wichtig ist vielmehr, dass die Glasfaser direkt bis ins Haus hinein verlegt wird. Nur so werden alle Vorteile eines Glasfasernetzes auch wirklich für den Kunden erlebbar“ so Oliver Weist.

Viele Informationen auch im Internet.
Wer aktuelle Informationen zu dem Bauprojekt in Villigst erhalten möchte, kann sich auf unserer Website informieren. Dort gibt es eine separate Projektwebsite mit allen Informationen zu dem Projekt. Persönliche Beratungstermine können zudem unter der Rufnummer 934 567 abgestimmt werden.

Nach oben

Glasfaserausbau im Pommernweg und Schlesierweg

Elementmedia investiert in Glasfaser-Hausanschlüsse

Zumindest für die Anwohner der beiden Straßen Pommernweg und Schlesierweg hat das Warten auf eine hervorragende Internetanbindung und einen erstklassigen TV-Anschluss ein Ende. Die Elementmedia, eine 100%ige Tochterunternehmung der Stadtwerke Schwerte, plant in den beiden Straßen Glasfaserhausanschlüsse zu errichten.

Das bedeutet für alle Anwohner, dass diese an das moderne Glasfasernetz der Stadtwerke angeschlossen werden und somit für die Zukunft bestens gerüstet sind. Dem Thema Netzanschluss und insbesondere Internetanschluss kommt eine immer größere Bedeutung zu. In diesem Zusammenhang ist ein Glasfaseranschluss derzeit die beste Anschlusstechnik, die es in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss (Telefonie, Internet und Kabel-TV) gibt. Mit einem solchen Anschluss entscheidet der Kunde selbst, mit welcher Bandbreite er angeschlossen sein möchte. Bis zu 100Mbit/s sind dann ohne weiteres möglich. Dabei sind diese Bandbreitenwerte nicht vergleichbar mit den angebotenen Bandbreiten für DSL-Produkte oder dem Internetangebot von Kabel-TV Anbietern. Ein Glasfaseranschluss bietet in der Praxis deutlich mehr Leistung und vor allem auch ein höheres Maß an Zuverlässigkeit.

Verpassen Sie nicht den Anschluss
Einen Haken gibt es aber noch. Elementmedia wird nur dann in die Hausanschlüsse dieser Straßen investieren, wenn es genügend Interessenten gibt. Es muss sich eine Mindestanzahl an Haushalten für die Elementmedia Leistungen (Telefonie, Internet und/oder TV) interessieren, nur dann wird mit den Arbeiten begonnen.

Welche Vorteile bietet der Glasfaseranschluss?
Mit Hilfe des Glasfaseranschlusses kann man zum einen einen günstigen Telefonanschluss erhalten, zum anderen einen brillanten TV-Anschluss und einen High-Speed-Internetanschluss der seinen Namen tatsächlich verdient.

Beispielsweise bietet der TV-Anschluss der Elementmedia folgende Vorteile. Er bietet einfach mehr: mehr kostenfreie digitale Programme (ca. 140 Programme), mehr kostenfreie HD-Programme (ca. 18 HD-Porgramme), ca. 86 zusätzlich buchbare Digitalprogramme und ca. 60 zusätzlich buchbare HD-TV-Programme.

Zeitlich befristete Sonderkonditionen
Der Anschlusspreis wird voraussichtlich bis zum 30. April 2015 zum Sonderpreis in Höhe von 259,- Euro je Haus angeboten. Nach Ablauf dieser Frist erhöht sich der Preis dann auf einen Anschlussbetrag von mindestens 699,- Euro je Haus.

Anwohner der beiden genannten Straßen können sich bei Interesse ausführlich und unverbindlich beraten lassen. Nehmen Sie einfach telefonisch Kontakt zu Elementmedia auf: Telefon 934 567.

Nach oben

Glasfaser-Hausanschluss in Villigst stark nachgefragt

Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse

Wie berichtet haben sich die Stadtwerke Schwerte und die Tochterunternehmung Elementmedia vorgenommen, den Stadtteil Villigst an das moderne Schwerter Glasfasernetz anzuschließen. Insgesamt sollen ca. 800 Häuser an das Glasfasernetz angebunden werden. Seit Anfang Januar werden alle Bürger des ersten Bauabschnittes ausführlich beraten. Die Resonanz der Bürger ist außerordentlich gut. „Die meisten Bürger im Bauabschnitt 1 in Villigst entscheiden sich für den Glasfaseranschluss der Stadtwerke“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. „Uns liegen bereits zahlreiche Aufträge vor und aufgrund der starken Kundennachfrage können wir weitere Beratungstermine erst ab Mitte Februar anbieten“ so Weist weiter.

Die Zielquote ist aber noch nicht erreicht.
Aber auch wenn die Resonanz bisher sehr gut ist, genügt die Anzahl der Verträge bislang nicht, um mit dem Bauprojekt zu starten. Nur wenn sich ausreichend viele Kunden für die Leistungen der Elementmedia (Telefonie-, Internet- und Kabel-TV-Leistungen) entscheiden, rechnen sich die immensen Investitionskosten. Die Zielmarke benennt Elementmedia mit ca. 40%. „Diese Kundenquote ist sicherlich sehr anspruchsvoll“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. „Wir sind aber zuversichtlich, dass viele Villigster Bürger sich für unsere Leistungen entscheiden werden. Wir haben hervorragende Produkte und viele Schwerter Haushalte profitieren bereits von unseren Produkten“ so Weist weiter.

Bauabschnitt 1 – welche Straßen gehören dazu?
Der Bauabschnitt 1 umfasst unter anderem Teile der folgenden Straßenzüge: Zum Mühlenberg, Ruhrblick, Auf der Höhe, Beckhausweg, Holbeinweg, Heinrich-Heine-Straße, Thomas-Mann-Straße, Diedrich-Bonhoeffer-Straße… - wer es genauer wissen möchte, sollte die Übersichtskarte auf unserer Website aufrufen.

Echtes Glasfaser gibt es nur von der Elementmedia.
Zudem sollte jedem Bürger klar sein, dass es einen echten Glasfaser-Hausanschluss in Schwerte nur von der Elementmedia gibt und voraussichtlich auch zukünftig kein anderes Telekommunikationsunternehmen in Schwerte ein Glasfasernetz errichten wird. Auch wenn in den aktuellen Werbeoffensiven von Unitymedia und der Telekom immer wieder der Eindruck erweckt wird, dass auch diese Unternehmen in Glasfasernetze investieren, so ist die Realität doch weit davon entfernt. „Um von einem Glasfasernetz richtig profitieren zu können, genügt es nicht, dass irgendwo in vorgelagerten Streckenabschnitten Glasfaser genutzt wird – wichtig ist vielmehr, dass die Glasfaser direkt bis ins Haus hinein verlegt wird. Nur so werden alle Vorteile eines Glasfasernetzes auch wirklich für den Kunden erlebbar“ so Oliver Weist.

Viele Informationen auch im Internet.
Wer aktuelle Informationen zu dem Bauprojekt in Villigst erhalten möchte, kann sich hier auf unserer Website informieren. Dort gibt es eine separate Projektwebsite mit allen Informationen zu dem Projekt. Persönliche Beratungstermine können zudem unter der Rufnummer 934 567 abgestimmt werden.

Nach oben

Jetzt geht es los: Glasfaserausbau in Villigst

Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse

Wie im November berichtet haben sich die Stadtwerke Schwerte und die Tochterunternehmung Elementmedia vorgenommen, den Stadtteil Villigst an das moderne Schwerter Glasfasernetz anzuschließen. Insgesamt sollen ca. 800 Häuser an das Glasfasernetz angebunden werden. Die Investitionskosten liegen bei mehreren Millionen Euro. Das Gesamtprojekt soll in praktikable Bauabschnitte aufgeteilt werden, um die Belastungen durch die Bauarbeiten für die Bürger so gering wie möglich halten zu können.

Anfang Januar werden alle Bürger des ersten Bauabschnittes schriftlich informiert. Ab dem 5. Januar starten dann auch die ausführlichen Beratungstermine und die ersten Aufträge können abgeschlossen werden.

Bauabschnitt 1 – welche Straßen gehören dazu?
Der Bauabschnitt 1 umfasst unter anderem Teile der folgenden Straßenzüge: Zum Mühlenberg, Ruhrblick, Auf der Höhe, Beckhausweg, Holbeinweg, Heinrich-Heine-Straße, Thomas-Mann-Straße, Diedrich-Bonhoeffer-Straße… - wer es genauer wissen möchte, sollte die Übersichtskarte auf unserer Website aufrufen.

Nur wenn die Kundennachfrage groß genug ist, wird investiert.
Ob der erste Bauabschnitt aber dann tatsächlich gebaut wird, hängt vom Kundeninteresse ab. Nur wenn sich ausreichend viele Kunden für die Leistungen der Elementmedia (Telefonie-, Internet- und Kabel-TV-Leistungen) entscheiden, rechnen sich die immensen Investitionskosten. Die Zielmarke benennt Elementmedia mit ca. 40%. „Diese Kundenquote ist sicherlich sehr anspruchsvoll“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. „Wir sind aber zuversichtlich, dass viele Villigster Bürger sich für unsere Leistungen entscheiden werden. Wir haben hervorragende Produkte und viele Schwerter Haushalte profitieren bereits von unseren Produkten“ so Weist weiter.

Echtes Glasfaser gibt es nur von der Elementmedia.
Zudem sollte jedem Bürger klar sein, dass es einen echten Glasfaser-Hausanschluss in Schwerte nur von der Elementmedia gibt und voraussichtlich auch zukünftig kein anderes Telekommunikationsunternehmen in Schwerte ein Glasfasernetz errichten wird. Auch wenn in den aktuellen Werbeoffensiven von Unitymedia und der Telekom immer wieder der Eindruck erweckt wird, dass auch diese Unternehmen in Glasfasernetze investieren, so ist die Realität doch weit davon entfernt. „Um von einem Glasfasernetz richtig profitieren zu können, genügt es nicht, dass irgendwo in vorgelagerten Streckenabschnitten Glasfaser genutzt wird – wichtig ist vielmehr, dass die Glasfaser direkt bis ins Haus hinein verlegt wird. Nur so werden alle Vorteile eines Glasfasernetzes auch wirklich für den Kunden erlebbar“ so Oliver Weist.

Nicht den Anschluss verpassen.
Ein Glasfaseranschluss ist derzeit die beste Anschlusstechnik, die es in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss (Telefonie, Internet und Kabel-TV) gibt. Mit einem solchen Anschluss entscheidet der Kunde selbst, mit welcher Bandbreite er angeschlossen sein möchte. Bis zu 100Mbit/s sind dann ohne weiteres möglich. Zudem bietet auch der TV-Anschluss der Elementmedia deutlich mehr: mehr kostenfreie digitale TV-Programme, mehr HD-Programme und ein größeres Pay-TV-Programmbouquet.

Viele Informationen auch im Internet.
Wer aktuelle Informationen zu dem Bauprojekt in Villigst erhalten möchte, kann sich hier auf unserer Website informieren. Dort gibt es eine separate Projektwebsite mit allen Informationen zu dem Projekt. Ab dem 5. Januar können weiter auch persönliche Beratungstermine unter der Rufnummer 934 567 abgestimmt werden.

Nach oben

Warnung vor Trittbrettfahrern in Villigst

In Kürze startet Elementmedia das Glasfaserprojekt in Villigst

Die Ausfälle und Störungen im Telekommunikationsnetz der Telekom in Villigst haben die Stadtwerke Schwerte und die Tochterunternehmung Elementmedia auf den Plan gerufen, Glasfaser-Hausanschlüsse auch im Stadtteil Villigst zu errichten. Insgesamt sollen ca. 800 Häuser an das Glasfasernetz angebunden werden. Die Investitionskosten liegen bei mehreren Millionen Euro. Das Gesamtprojekt soll in praktikable Bauabschnitte aufgeteilt werden, um die Belastungen durch die Bauarbeiten für die Bürger so gering wie möglich halten zu können.

Anfang Januar werden alle Bürger des ersten Bauabschnittes schriftlich informiert. Ab dem 5. Januar starten dann auch die ausführlichen Beratungstermine und die ersten Aufträge können abgeschlossen werden.

Nun versuchen auch Mitarbeiter eines großen überregionalen Kabel-TV Anbieters diese Situation zu nutzen, um möglichst im Vorfeld des Glasfaserprojektes noch viele Villigster Bürger zu einem Auftrag zu drängen. Aktuell wird von einzelnen Bürgern in Villigst berichtet, dass diese sogenannten Drückerkolonnen derzeit verstärkt in Villigst unterwegs sind. Dabei wird auch nicht selten behauptet, dass Unitymedia ja bereits über ein Glasfasernetz in diesem Gebiet verfügt. Diese Aussagen stimmen so nicht. „Unser Glasfaserprojekt startet in wenigen Wochen“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. „Wer also Interesse an einem echtem Glasfaser-Hausanschluss in Villigst hat, sollte sich noch etwas gedulden und möglichst keinen neuen Auftrag bei anderen Unternehmen abzeichnen.“ so Weist weiter. „Zudem kann kein anderes Unternehmen dort und auch nirgends anderswo in Schwerte echte Glasfaser-Hausanschlüsse anbieten – auch dies ist eine bewusste Aussage zur Kundentäuschung“ so Weist.

Unterschrieben und was nun?
Sollten Sie dennoch einen Vertrag unterschrieben haben, dann haben Sie 14 Tage lang nach diesem Haustürgeschäft noch die Chance, diesem Vertrag zu widersprechen. Der Widerruf sollte schriftlich an das Unternehmen gesendet werden. Wenn Sie bei der Erstellung des Widerrufs Hilfe benötigen, stehen Ihnen die Mitarbeiter der Elementmedia gerne zur Seite.

Informationen zum Glasfaserprojekt der Elementmedia erhalten Sie zudem in Kürze hier und in Ihrer Zeitung.

 

Nach oben

Glasfaserausbau in Villigst

Elementmedia und Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse

Für die Bürger in Villigst gibt es in Bezug auf den Telekommunikationsanschluss Hoffnung. Wie berichtet, gibt es in Villigst Kunden, die ihren Anschluss seit Wochen und Monaten nicht mehr nutzen können, bei anderen wiederum funktioniert entweder nur der Internetanschluss oder nur der Telefonanschluss. Dann funktioniert eventuell mal wieder der Anschluss und sobald man sich daran gewöhnt hat, fällt er wieder aus. Zudem sind die möglichen Internetbandbreiten sehr gering. Summa summarum ein Zustand, den sich niemand wünscht und der Kunden viel Ärger bereitet. Die Probleme sind zurückzuführen auf die zum Teil marode Kupferinfrastruktur der Deutschen Telekom. Die Telekom wiederum hat sich bis dato nicht dazu entschlossen, in Villigst zu investieren. Bei der zuletzt von der Interessensgemeinschaft Villigst einberufenen Bürgerversammlung blieb der Platz für den Unternehmensvertreter der Telekom unbesetzt.

Die Stadtwerke Schwerte und die Tochterunternehmung Elementmedia haben sich nun vorgenommen, diesen Stadtteil an ihr Glasfasernetz anzuschließen. Die Elementmedia erstellt derzeit eine Planung, in welchen Schritten und in welcher Zeit dieses Projekt realisiert werden kann. Insgesamt sollen ca. 800 Häuser an das moderne Glasfasernetz angebunden werden. Die Investitionskosten liegen bei mehreren Millionen Euro. Das Gesamtprojekt soll in praktikable Bauabschnitte aufgeteilt werden, um die Belastungen durch die Bauarbeiten für die Bürger so gering wie möglich halten zu können. Schon zu Beginn 2015 werden alle Bürger des ersten Bauabschnittes schriftlich informiert und zugleich werden die ersten Aufträge angenommen. Sobald sich in einem Bauabschnitt dann genügend Kunden für die Leistungen der Stadtwerke / Elementmedia ausgesprochen haben, erfolgt der Startschuss für den Bau. Um die hohen Investitionskosten stemmen zu können, benötigen die Stadtwerke Aufträge für Telefonie, Internet und/oder TV von mindestens 40% aller Bürger.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir diese Kundenquoten in Villigst erreichen werden. Ein Glasfaser-Hausanschluss bietet für unsere Kunden sehr viele Vorteile in punkto Leistungsfähigkeit und insbesondere in Bezug auf Zuverlässigkeit des Anschlusses“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia GmbH. „Ein Glasfaseranschluss ist derzeit die beste Anschlusstechnik, die es in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss (Telefonie, Internet und Kabel-TV) gibt. Mit einem solchen Anschluss entscheidet der Kunde selbst, mit welcher Bandbreite er angeschlossen sein möchte. Bis zu 100Mbit/s sind dann ohne weiteres möglich. Dabei sind diese Bandbreitenwerte nicht vergleichbar mit den angebotenen Bandbreiten für DSL-Produkte oder dem Internetangebot von Kabel-TV Anbietern“ so Oliver Weist weiter.

Nach oben

Neue Senderliste Digitales Kabelfernsehen

Aktuelle Änderungen im digitalen Kabel-TV-Netz der Elementmedia

Neue Sender:

  • A&E HD (Kanal 46, Kabelkiosk)
  • Animal Planet HD (Kanal 59, Kabelkiosk)
  • History (Kanal 44, Kabelkiosk)
  • TLC HD (Kanal 47, Kabelkiosk)

Entfallene Sender: 

  • Biography Channel (Kabelkiosk)
  • Kabelkiosk Infokanal (Kabelkiosk)

Änderungen: 

  • Nickelodeon HD nun eigenständiger Sender auf Kanal 47 (Kabelkiosk), vorher gemeinsamer Sendeplatz mit ComedyCentral HD
  • ComedyCentral HD (bis 17:00 Uhr) und Viva HD (ab 17:00) nun gemeinsam auf Kanal 52 (Kabelkiosk)

Details zu allen verfügbaren Sendern finden Sie in unseren Senderlisten.

Stand: 6.11.2014

 

 

 

 

Nach oben

Nur für Schwerter im Glasfasergebiet der Elementmedia. Jetzt mit BasisHD in den Herbst starten!

Bis zum 31.12.2014 Vorteil sichern: 12 Monate BasisHD nutzen, aber nur 6 Monate zahlen + 2 Monat FamilyHD on top

Kennen Sie schon das BasisHD TV-Paket? BasisHD ist Ihr Einstieg ins digitale Fernsehvergnügen. Das TV Paket beinhaltet eine Vielzahl an privaten Free TV Programmen – und das in HD Qualität. Erleben Sie Fernsehen in einer neuen Qualität!

Sichern Sie sich bis zum 31.12.2014 Ihren Preisvorteil, und das nicht nur auf ein BasisHD Abo, sondern auch auf die Hardware. Zusätzlich berechnen wir Ihnen keine Aktivierungsgebühr! Außerdem erhalten Sie zusätzlich zwei Monate das Pay-TV Paket FamilyHD mit über 30 Sendern, davon 10 HD-Sendern freigeschaltet*

  • 12 Monate BasisHD nutzen – aber nur 6 Monate zahlen. Die ersten 6 Monate nutzen Sie BasisHD kostenfrei - Sie zahlen erst ab dem 7. Monat 4,90 Euro im Monat.
  • Es geht noch besser: Bestellen Sie zusätzlich Ihre passende Hardware für nur 49,- € dazu, auch hier profitieren Sie von einem Preisvorteil von 10 € gegenüber des Normalpreises für das CI+ Modul
  • Und das für € 0,- Aktivierungsgebühr (statt 11,90 €)
  • *Erhalten Sie 2 Monate FamilyHD gratis dazu, nach Ablauf der Freischaltung verlängert sich das Abo um jeweils 1 Monat sofern Sie nicht gekündigt haben

Steigen Sie jetzt in die Welt des Fernsehens ein und schließen Sie bis zum 31.12.2014 ein BasisHD Abo ab! Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen im Kundenzentrum der Stadtwerke Schwerte, Bahnhofstraße 1.Wir wünschen Ihnen einen spannenden Herbst!Ihr Elementmedia-Team

 

 

Nach oben

Eröffnungsangebot für Neukunden zur Eröffnung des Kundenzentrums

Die Elementmedia-Vorteilspakete zur Eröffnung des Kundenzentrums:
Jetzt zugreifen und mind. 480 € sparen!

Sie wohnen in einem Glasfasergebiet der Elementmedia und nutzen bisher noch keinen Glasfaseranschluss? Dann möchten wir Ihnen zur Eröffnung des neuen Kundenzentrums der Stadtwerke Schwerte, unserer Muttergesellschaft, das folgende Neukunden-Aktionsangebot unterbreiten:
Internet und Telefonie – einfach günstig kombiniert. Profitieren Sie von diesem Aktionspaket für Neukunden*:

Ihre Ersparnis nach der Mindestvertragsdauer (24 Monaten) beträgt 480,- bzw. 720,- Euro.

Aktionspaket 1)
Der Aktionspreis beträgt nur 39,- Euro im Monat anstelle von 59,- Euro im Monat. Im Vorteilspaket enthalten:
1. ein moderner und zukunftssicherer Glasfaser-Anschluss
2. ein Telefonanschluss inklusive 300 Freiminuten für Gespräche ins deutsche Festnetz (außer zu Sonderrufnummern)**
3. ein Internetanschluss mit einer Bandbreite von 30 Mbit/s Download und 11 Mbit/s Upload inkl. Flatrate
Ihre Ersparnis nach der Mindestvertragslaufzeit beträgt 480,- Euro

Aktionspaket 2)
Der Aktionspreis beträgt nur 49,- Euro im Monat anstelle von 79,- Euro im Monat. Im Vorteilspaket enthalten:
1. ein moderner und zukunftssicherer Glasfaser-Anschluss
2. ein Telefonanschluss inklusive 300 Freiminuten für Gespräche ins deutsche Festnetz (außer zu Sonderrufnummern)**
3. ein Internetanschluss mit einer Bandbreite von 50 Mbit/s Download und 11 Mbit/s Upload inkl. Flatrate
Ihre Ersparnis nach der Mindestvertragslaufzeit beträgt 720,- Euro

30 oder 50 Mbit/s Download und 11 Mbit/s Upload
Das Paket enthält einen 30 oder 50 Mbit/s Internetzugang mit einer Uploadgeschwindigkeit von 11 Mbit/s – das bekommen Sie nur bei uns. Mit dieser Uploadgeschwindigkeit versenden Sie im Nu Bilder, Filme und Musik an Freunde und Verwandte oder speichern Ihre Dateien schnell und komfortabel bei einem Cloudanbieter. 30 oder 50 Mbit/s reichen auch aus, um mit modernen TV-Geräten komfortabel und schnell ins Internet zugehen und in Mediatheken nach Filmen zu suchen bzw. diese Filme auf Ihr TV-Gerät zu übertragen.

Diese Aktion bieten wir Glasfaser-Neukunden nur bis zum 31.10.2014 an.

Interesse? Dann wenden Sie sich direkt an info(at)zukunft-beginnt.de oder Tel. 02304 / 934 439.

Wir beraten Sie auch gerne ausführlich über die Möglichkeiten, die Ihnen ein Glasfaseranschluss bietet. Diese Beratung ist für Sie selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich.

*Das Aktionsangebot gilt nur für Neukunden und auch nur für den angegebenen Aktionszeitraum. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit verlängert sich der Vertrag um jeweils 12 Monate, sofern dieser nicht mit einer Frist von 3 Monaten vor Ablauf schriftlich gekündigt wird.
**Für einen monatlichen Aufpreis von weiteren 5,- Euro kann der Kunde auch eine unbegrenzte Telefonflatrate (kostenfreie Gespräche ins dt. Festnetz (außer zu Sonderrufnummern) hinzubuchen. Bei dem Telefonanschluss handelt es sich um einen 1-Kanal-Anschluss.

Nach oben

Elementmedia Treueaktion zur Eröffnung des Kundenzentrums

Erhöhen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit und sparen Sie dabei 50 - 60%

Sie surfen bereits über das moderne Glasfasernetz der Elementmedia im Internet. Für unsere treuen Kunden haben wir nun pünktlich zur Eröffnung des Stadtwerke Kundenzentrums ein besonderes Angebot:Schenken Sie sich doch etwas mehr Zeit und erhöhen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit. Schneller im Internet surfen macht nicht nur mehr Spaß, sondern spart letztendlich auch Zeit, denn langes Warten beim Download von Inhalten gehört mit unseren High-Speed Internetanschlüssen der Vergangenheit an.

Unser Treueangebot für Sie*:
Wählen Sie einfach eines unserer drei Produkte aus und profitieren Sie von der erhöhten Internetbandbreite und vom günstigen Aktionspreis.

Paket 1: small upgrade
10 Mbit/s mehr Downloadgeschwindigkeit
(Produktpreis gemäß Preisliste: 10,00 Euro / Monat)
Aktionspreis: 5,00 Euro / Monat, 50% Ersparnis

Paket 2: medium upgrade
20 Mbit/s mehr Downloadgeschwindigkeit
(Produktpreis gemäß Preisliste: 20,00 Euro / Monat)
Aktionspreis: 9,00 Euro / Monat, 55% Ersparnis

Paket 3: large upgrade
30 Mbit/s mehr Downloadgeschwindigkeit
(Produktpreis gemäß Preisliste: 30,00 Euro / Monat)
Aktionspreis: 12,00 Euro / Monat, 60% Ersparnis

*Die Aktion ist eine Treueaktion für Privatkunden, die bereits einen Internetanschluss von der Elementmedia nutzen. Voraussetzung ist, dass das Internetprodukt in den zurückliegenden 8 Wochen vor Annahme des Aktionspaketes nicht reduziert wurde. Mit Abschluss des Aktionspaketes beginnt eine 24 monatige Vertragslaufzeit für das bestehende Internetprodukt und das Aktionspaket. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Vertragsende. Erfolgt keine Kündigung, so verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate.

Die Fairplay-Regelung:
Die günstigen Aktionspreise gelten auch nach Ablauf der 24 Monate weiter. Die Treueaktionspakete können bis zum 31.10.2014 beauftragt werden.

Interesse?
Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit Nennung Ihres Wunschpaketes an info(at)zukunft-beginnt.de. Alles Weitere erledigen wir dann für Sie, damit Sie möglichst schnell von der neuen Geschwindigkeit im Internet profitieren können.

Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, zögern Sie nicht und senden Sie uns eine E-Mail an info(at)zukunft-beginnt.de.

Nach oben

Thema Glasfasernetz:

Schwerte ist den meisten deutschen Städten um Jahre voraus.

Sofern es um die Zukunftstechnologie Glasfaser geht, kann ohne weiteres davon gesprochen werden, dass Schwerte den meisten deutschen Städten um viele Jahre voraus ist. Nahezu jeder dritte Haushalt in Schwerte kann schon heute einen Glasfaser-Hausanschluss nutzen – deutschlandweit hingegen ist es noch nicht einmal jeder hundertste Haushalt, der über diese modernste Anschlusstechnologie verfügt.

Deutschland verpasst den Anschluss
Während international dem Glasfaser-Hausanschluss eine sehr große Bedeutung zukommt und in Glasfaser-Infrastruktur Milliarden investiert werden, hat der Ausbau in Deutschland so gut wie noch nicht begonnen. „Deutschland hinkt bei der Zukunftstechnologie Glasfaser im weltweiten Vergleich erheblich hinterher“, sagt Hartwig Tauber, Generaldirektor des Netzausrüster-Branchenverbands FTTH Council Europe. Nach einem aktuellen Ranking des FTTH-Councils, ist die Bundesrepublik in der EU-weiten Betrachtung nach wie vor nicht einmal unter Top 30 zu finden. Die Liste umfasst Länder mit einer Penetrationsrate von Glasfaser-Hausanschlüssen mit mehr als 1 Prozent.

Der Glasfaser gehört die Zukunft
Dabei sind sich alle Experten einig, der Glasfaser gehört die Zukunft der Datenübertragung. Die Breitbandnachfrage steigt stetig nicht zuletzt aufgrund der Beliebtheit von Foto- und Videoplattformen wie Flickr und YouTube, sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter und Diensten wie IPTV und video-on-demand Plattformen. Zudem gewinnen E-Goverment, E-Learning und Telemedizin an Bedeutung und der Bereich smart-home entwickelt sich. Weiter wird die Energiewende auch nur mit intelligenten Stromnetzen sogenannten smart grids funktionieren können. Smart grids setzen wiederum Glasfasernetze voraus. Und auch Firmen müssen zunehmend vernetzt sein, um den Anschluss nicht zu verlieren. Unternehmen können sich immer weniger leisten, an Standorten zu verbleiben oder zu ziehen, die keine breitbandige Datenanbindung bieten – und auch Mieter oder Immobilienkäufer betrachten zunehmend die Internetanbindung bei Ihrer Entscheidung für oder gegen eine Immobilie.

Immer mehr Schwerter Haushalte entscheiden sich für einen Glasfaseranschluss
Die Vorteile eines Glasfaser-Hausanschlusses überzeugen auch immer mehr Schwerter Haushalte. „Wer die Wahl hat und auf Glasfaser umsteigen kann, der entscheidet sich auch in den meisten Fällen für Glasfaser und für die Schwerter Stadtwerke“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia GmbH, eine 100%ige Tochterunternehmung der Stadtwerke Schwerte, die in Schwerte das Glasfasernetz aufbaut und betreut. Ein Glasfaser-Hausanschluss bietet in diesem Zusammenhang viele Vorteile: einen günstigen Telefonanschluss, einen Highspeed-Internetzugang und insbesondere auch ein TV-Anschluss mit einer deutlich größeren Programmvielfalt und in erstklassiger Qualität. Darüber hinaus steigert ein Glasfaser-Hausanschluss auch den Wert und die Attraktivität einer Immobilie. „Zudem entscheiden sich auch viele Schwerter Bürger für den Glasfaseranschluss der Stadtwerke, weil wir persönlich vor Ort und ein Schwerter Unternehmen sind – das Geld des Kunden bleibt also in Schwerte, wird hier wieder investiert und schafft vor Ort Ausbildungs- und Arbeitsplätze“ so Oliver Weist weiter.

Informationen zum Glasfasergebiet und zu den Produkten der Elementmedia finden Sie hier.

 

Nach oben

Einen echten Glasfaser-Hausanschluss gibt es in Schwerte nur von den Stadtwerken.

Vorsicht vor Telekom-Anrufen

Aktuell werden Kunden in Schwerte von der Deutschen Telekom angerufen und schon zu Beginn des Telefonats mit der Aussage „Wir bauen in Schwerte ein Glasfasernetz“ konfrontiert. Beispielsweise wurde so eine Bewohnerin in der Liethstraße am vergangenen Mittwoch angerufen. Es wurde der Eindruck erweckt, der Kunde bekomme nun auch bei der Telekom einen Glasfaser-Hausanschluss. Dies ist natürlich nicht der Fall. Dazu Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia GmbH (eine 100%ige Tochterunternehmung der Stadtwerke Schwerte) „Nur wir investieren in Schwerte großflächig in ein hochmodernes Glasfasernetz, welches bis zu den Gebäuden der Kunden führt und mit einem Glasfaser-Hausanschluss endet. An der besagten Adresse beispielsweise setzt die Telekom unserer Meinung nach nach wie vor bei der sogenannten letzten Meile zum Kunden nur auf die alte Kupferleitung. Daher gibt es einen echten Highspeed-Glasfaseranschluss auch nur von uns.“

Leider ist es nicht das erste Mal, dass die Telekom mit derartigen irreführenden Aussagen auf die Kunden zugeht und versucht, den Kunden zu neuen Vertragsabschlüssen zu drängen.

Die Stadtwerke raten allen Kunden, seien Sie kritisch bei derartigen Anrufen oder Besuchen der Telekom. Lassen Sie sich nicht am Telefon dazu drängen, einen neuen Vertrag abzuschließen. Sollten Sie dennoch bereits in den letzten Tagen einen Vertrag mit der Telekom abgeschlossen haben, haben Sie die Möglichkeit, diesen innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen.

Wer Fragen zu diesem Thema hat, kann sich auch gerne bei den Stadtwerke Mitarbeitern im Kundenzentrum der Stadtwerke in der Bahnhofstraße 1 informieren.

Informationen zum Glasfasergebiet und zu den Produkten der Elementmedia finden Sie hier.

 

Nach oben

Besser Fernsehen mit Glas

mehr Programme, mehr HD-Sender und beste Technik – und das zum günstigeren Preis!

Immer mehr Schwerter-Haushalte entscheiden sich für einen TV-Anschluss 1. Klasse. Diesen TV-Anschluss bietet in Schwerte das Stadtwerke Tochterunternehmen Elementmedia. Elementmedia setzt dabei auf ein modernes Glasfasernetz und auf neue TV-Technik im Rechenzentrum.

Für den Kunden bietet der TV-Anschluss via Glasfaser erhebliche Vorteile:

  • Der Elementmedia TV-Anschluss bietet eine deutlich größere Programmvielfalt. Ohne zusätzliches Entgelt können ca. 140 digitale TV-Programme in bester Qualität empfangen werden. Der Wettbewerber bietet in diesem Zusammenhang nur ca. 72 TV-Programme.
  • Der Elementmedia TV-Anschluss bietet 18 kostenfreie HD-TV-Sender. Der Wettbewerber lediglich vier.
  • Und auch im Bereich der hinzubuchbaren kostenpflichtigen TV-Programme hat Elementmedia die Nase vorn.

Dabei ist in Schwerte eine größere Programmvielfalt und moderne Technik für den Kunden nicht teurer. Ganz im Gegenteil, der Kunde spart im Vergleich zum Wettbewerber Monat für Monat bares Geld.

„Viele unserer Kunden schenken uns aber auch Ihr Vertrauen, weil wir ein Schwerter Unternehmen sind. Wir sind persönlich ansprechbar und als Schwerter Unternehmen haben wir großes Interesse an einer fairen und langfristigen Kundenbeziehung. Zudem investieren wir hier in Schwerte und schaffen Arbeitsplätze vor Ort und nicht fernab von Schwerte in anonymen Konzernzentralen“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia in Schwerte.

Weitere Informationen zum TV-Angebot der Elementmedia finden Sie hier oder sprechen Sie direkt die Kundenberater im Kundenzentrum der Stadtwerke Schwerte, Bahnhofstraße 11, in der Zeit Mo.-Fr. von 8 – 18 h an.

Nach oben

Ostern in HD – das schärfste Fest aller Zeiten

Von Karfreitag bis Ostermontag ProSieben HD, SAT.1 HD, kabel eins HD und sixx HD kostenfrei genießen

Alle TV-Kunden der Elementmedia / Stadtwerke Schwerte, die bis heute noch nicht das BasisHD-Paket gebucht haben, haben jetzt einen weiteren Grund sich auf Ostern zu freuen.

Ab Karfreitag, 18. April bis einschließlich 21. April 2014 schaltet Elementmedia Ihnen kostenfrei und ohne Vertragsbindung vier HD-Sender aus dem Hause ProSiebenSat.1 frei:

ProSieben HD
SAT. 1 HD
kabel eins HD
sixx HD


Lassen Sie sich 4 Tage lang von den Osterhighlights der ProSiebenSat.1 Group in brillanter HD-Qualität überzeugen. Die Freischaltung erfolgt automatisch in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag und endet in der Nacht von Ostermontag auf Dienstag. Einzige Voraussetzung für den Empfang ist ein HD-fähiger Fernseher.

Möchten Sie nach Beendigung der Aktion auch weiterhin die Sender der ProSiebenSat.1 Gruppe in HD empfangen und darüber hinaus noch viele weitere Sender in brillanter Qualität? Dann abonnieren Sie jetzt das BasisHD Paket für nur 4,90 Euro im Monat.

Weitere Informationen zum BasisHD Angebot erhalten Sie hier oder direkt telefonisch unter 02304 / 934 439.

Nach oben

Warnung vor Trittbrettfahrern „Im Wietloh“

Nur die Stadtwerke Schwerte investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse

Aktuell versuchen erneut Mitarbeiter eines großen überregionalen Kabel-TV Anbieters oder von diesem Unternehmen beauftragte Drittunternehmen Verträge in den Markt zu drücken. Diese sogenannten Drückerkolonnen waren beispielsweise in der Straße Im Wietloh in Ergste unterwegs und haben die aufgesuchten Bürgern darüber informiert, dass Elementmedia / die Stadtwerke Schwerte in diesem Gebiet keine Glasfaseranschlüsse bauen werden, weil nicht genügend Kunden Interesse hatten. Zudem wurde behauptet, dass der Kabel-Anbieter ja bereits über Glasfaser in diesem Gebiet verfügt.
Diese Aussagen stimmen nicht. „Selbstverständlich bauen wir Glasfaser-Hausanschlüsse in diesem Gebiet“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. „Aufgrund des milden Winterwetters sind wir sogar deutlich schneller als geplant und werden in Kürze die ersten Kunden aktiv schalten“ so Weist weiter. Die Nachfrage ist ebenfalls sehr gut. „Zudem kann kein anderes Unternehmen dort und auch nirgends anderswo in Schwerte echte Glasfaser-Hausanschlüsse anbieten – auch dies ist eine bewusste Aussage zur Kundentäuschung“ so Weist.

Unterschrieben und was nun?
Sollten Sie dennoch einen Vertrag unterschrieben haben, dann haben Sie 14 Tage lang nach diesem Haustürgeschäft noch die Chance, diesem Vertrag zu widersprechen. Der Widerruf sollte schriftlich an das Unternehmen gesendet werden. Wenn Sie bei der Erstellung des Widerrufs Hilfe benötigen, stehen Ihnen die Mitarbeiter der Elementmedia gerne zur Seiten.

Informationen zum Glasfasergebiet und zu den Produkten der Elementmedia finden Sie hier.

Nach oben

Einen Glasfaser-Hausanschluss gibt es in Schwerte nur von den Stadtwerken.

Unitymedia Postwurfsendung irritiert die Kunden

Aktuell versendet Unitymedia wieder Werbeschreiben an Schwerter Haushalte. In diesen Schreiben wird beim Leser der Eindruck erweckt, dass Unitymedia ein hochmodernes Glasfasernetz bis ins Haus der Kunden betreibt. Zitat aus dem Unitymedia-Schreiben „…und betreiben ein eigenes, hochmodernes Glasfaser Kabelnetz jetzt auch bei Ihnen.“ Dazu Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia GmbH (eine 100%ige Tochterunternehmung der Stadtwerke Schwerte) „In Schwerte haben nur wir in Glasfaser-Hausanschlüsse und in ein modernes Glasfasernetz investiert. Einen echten Highspeed-Glasfaseranschluss  gibt es nur bei uns.“ Die Elementmedia hat das Schreiben weiter zum Anlass genommen, um bei der angegebenen Hotline weitere Informationen einzuholen. Dort wurde der erste falsche Eindruck nochmals verstärkt. Die Unitymedia Hotlinemitarbeiterin behauptete, dass es sich um ein richtiges Glasfaserkabel und um einen Glasfaser-Hausanschluss handelt. Weiter wurde zur Bandbreite auch gesagt, dass es sich dabei um eine garantierte Bandbreite handelt. „Beide Aussagen sind definitiv falsch. Der Kunde wird hier getäuscht und es wird versucht, durch falsche Information, den Kunden zur Unterschrift zu führen“ so Weist weiter.

Leider handelt es sich bei solchen unseriösen Vorgehensweisen nicht um Einzelfälle. Grundsätzlich sollte man diesen Werbeschreiben sehr kritisch begegnen und im Zweifel weitere Information einholen.
Wer dennoch auf diese Werbeschreiben hereingefallen ist und einen Vertrag unterzeichnet hat, sollte im Nachhinein prüfen, ob er unter diesen Umständen auch noch an diesem Vertrag festhalten möchte. Falls nicht, sollte innerhalb der 14tägigen Widerrufsfrist der Vertrag schriftlich gekündigt werden.

Informationen zum Glasfasergebiet und zu den Produkten der Elementmedia finden Sie hier.

 

Nach oben

Keine Tempobegrenzung auf der Glasfaserautobahn der Stadtwerke

Bis zu 100Mbit/s ohne Wenn und Aber

Nach der Ankündigung der Telekom, ihre DSL-Flatrates künftig nicht mehr anzubieten, informiert Elementmedia, die Tochterunternehmung der Stadtwerke, dass es in Schwerte auch weiterhin hohe Datenraten ohne Drosselung geben wird.

Schwerter Bürger, die im glasfaserversorgten Gebiet der Elementmedia wohnen, können schon heute mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen. Alle Internetzugänge bieten zugleich auch eine Flatrate. „Auch in Zukunft möchten wir unseren Kunden eine echte Flatrate anbieten“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. „Eine Drosselung der Bandbreite sobald ein bestimmtes Datenvolumen überschritten wird, ist ein Rückschritt in eine Zeit, die schon viele Jahre zurückliegt. Zugleich ist es eine Zumutung für die Kunden“ so Weist weiter.

Die Telekom hatte am Dienstag angekündigt, ihre Flatrate-Produkte nicht mehr für Neukunden anzubieten. Ist eine Volumengrenze erreicht, sehen die Leistungsbeschreibungen künftig eine einheitliche Reduzierung der Datenübertragungsrate auf 384 KBit/s vor. Das bedeutet, ein Telekomkunde, der die Volumengrenze zukünftig erreicht, benötigt für einen Download eines Filmes in DVD-Qualität etwas mehr als 23 Stunden. Streamings sind ebenfalls kaum noch möglich – für ein Download eines Kinofilms in Blu-ray-Qualität benötigt dieser Telekomkunde dann etwa 280 Stunden (ca. 12 Tage).

Kleingedrucktes zum Nachteil des Kunden gab es bei der Telekom aber schon vorher. Was viele bisher nicht wussten: eine Drosselung der Geschwindigkeit gab es bei der Telekom auch schon vorher bei den VDSL- und Glasfaseranschlüsse mit 25 bis 200 MBit/s im Downstream. Diese Anschlüsse konnte die Telekom aber nur sehr vereinzelt und vornehmlich in Großstädten anbieten. 

Das Telekom-Internetprodukt ab Mai ist ein Internetprodukt 2. Klasse
Wer nur gelegentlich ins Internet geht um beispielsweise seine E-Mails abzurufen etc., wird von der Drosselung nichts merken. Wer die Möglichkeiten des Internets aber vollumfänglich nutzen möchte und beispielsweise einen modernen Fernseher mit Internetzugang besitzt, erwartet mehr von einem Internetzugang. Diese Kunden werden mit einer gedrosselten Internetanbindung der Telekom zukünftig nicht mehr zufrieden sein können.

Informationen zum Glasfasergebiet und zu den Produkten der Elementmedia finden Sie hier.

Nach oben

Glasfaserausbau in der Luisenstraße

Stadtwerke investieren in Glasfaser-Hausanschlüsse
Zumindest für die Anwohner in der Luisenstraße hat das Warten auf eine hervorragende Internetanbindung ein Ende. Die Elementmedia, eine 100%ige Tochterunternehmung der Stadtwerke Schwerte, planen in der Luisenstraße Glasfaserhausanschlüsse zu errichten.

Das bedeutet für alle Anwohner, dass diese an das moderne Glasfasernetz der Stadtwerke angeschlossen werden und somit für die Zukunft bestens gerüstet sind. Dem Thema Netzanschluss und insbesondere Internetanschluss kommt eine immer größere Bedeutung zu. In diesem Zusammenhang ist ein Glasfaseranschluss derzeit die beste Anschlusstechnik, die es in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss (Telefonie, Internet und Kabel-TV) gibt. Mit einem solchen Anschluss entscheidet der Kunde selbst, mit welcher Bandbreite er angeschlossen sein möchte. Bis zu 100Mbit/s sind dann ohne weiteres möglich. Dabei sind diese Bandbreitenwerte nicht vergleichbar mit den angebotenen Bandbreiten für DSL-Produkte oder dem Internetangebot von Kabel-TV Anbietern. Ein Glasfaseranschluss bietet in der Praxis deutlich mehr Leistung und vor allem auch ein höheres Maß an Zuverlässigkeit.

Verpassen Sie nicht den Anschluss

Einen Hacken gibt es aber noch. Elementmedia wird nur dann in die Hausanschlüsse in dieser Straße investieren, wenn es genügend Interessenten gibt. Mindestens 50 Haushalte sollten sich für die Leistungen der Stadtwerke interessieren, nur dann wird mit den Arbeiten begonnen.

Welche Vorteile bietet der Glasfaseranschluss?

Mit Hilfe des Glasfaseranschlusses kann man zum einen einen günstigen Telefonanschluss erhalten, zum anderen einen brillianten TV-Anschluss und einen High-Speed-Internetanschluss der seinen Namen tatsächlich verdient.

Beispielsweise bietet der TV-Anschluss der Elementmedia folgende Vorteile. Er bietet einfach mehr: mehr kostenfreie digitale Programme (ca. 150 Programme), mehr kostenfreie HD-Programme (ca. 18 HD-Porgramme), ca. 86 zusätzlich buchbare Digitalprogramme und ca. 26 zusätzlich buchbare HD-TV-Programme. Dabei benötigen Kunden der Stadtwerke auch keine zusätzliche Smartcard zum Empfang der kostenfreien digitalen Programme.

Anwohner der Luisensstraße können sich bei Interesse ausführlich und unverbindlich beraten lassen. Nehmen Sie einfach telefonisch Kontakt zu Elementmedia auf: Tel. 02304 / 934 567

Nach oben

Glasfasertainment und Apple TV: Ein Dreamteam das überzeugt!

Sie wohnen in einem mit Glasfaser versorgten Gebiet und Ihr Haus hat einen Glasfaser-Haus-anschluss? Dann haben wir ein überzeugendes Angebot(1) für Sie:Entscheiden Sie sich für unseren superschnellen Internetanschluss. Buchen Sie bis zum 30.06.2013 einen Internetanschluss mit mindestens 20 Mbit/s, und Sie erhalten von uns ein Apple TV Modul* kostenlos dazu.

Sie sind schon Glasfaserkunde?
Auch dann möchten wir Ihnen ein Angebot(2) unterbreiten. Sofern Sie sich bis zum 30.06.2013 entscheiden, Ihre Internetgeschwindigkeit um mindestens 15 Mbit/s zu erhöhen, erhalten Sie ebenfalls das Apple TV Modul* von uns kostenfrei.

Interesse?
Dann wenden Sie sich direkt an info(at)zukunft-beginnt.de oder Tel. 02304 / 934 567


(1)
Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Vertragsende. Erfolgt keine Kündigung, so verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate. Das Apple TV Modul geht nach einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten in das Eigentum des Kunden über. Vor Ablauf der Vertragslaufzeit verbleibt es im Eigentum der elementmedia.

(2) Die Mindestvertragslaufzeit Ihres Upgrade-Vertrages beträgt 24 Monate. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Vertragsende. Erfolgt keine Kündigung, so verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate. Das Apple TV Modul* geht nach einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten in das Eigentum des Kunden über. Vor Ablauf der Vertragslaufzeit verbleibt es im Eigentum der elementmedia.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Sie für den Anschluss von Apple TV ein TV-Gerät mit HDMI-Anschluss benötigen. Weiter benötigen Sie ein HDMI-Kabel, welches nicht mitgeliefert wird. Und zudem benötigen Sie entweder einen WLAN Router oder eine Netzwerkkabelanbindung.

Apple und Apple TV sind eingetragene Warenzeichen von Apple Computer, Inc.

* Nur solange der Vorrat reicht.

Download Flyer
direkt als PDF >>

Nach oben

HD+ für alle! Jetzt zum Aktionspreis.

Sie besitzen ein TV-Gerät, welches Full HD fähig ist, und wohnen in einem Bereich, der von den Stadtwerken mit Kabel-TV versorgt wird – dann holen Sie sich die interessantesten TV-Programme in HD-Qualität nach Hause. Das Basis HD Paket Ihrer Stadtwerke bringt Ihnen RTL, Pro7, Sat1, Kabel1, VOX, Super RTL, RTL2 und Sixx in HD-Qualität ins Wohnzimmer.

BasisHD Programmpaket - Jetzt für nur 3,50 Euro im Monat*

Wer sich in den Monaten Dezember 2012 und Januar 2013 erstmalig für das Pay-TV Produkt Basis HD entscheidet, erhält dieses Paket zum monatlichen Preis von nur 3,50 Euro für die ersten zwölf Monate. Danach erhöht sich der Preis auf den sonst üblichen Paketpreis in Höhe von 4,90 Euro.

Interesse?
Dann wenden Sie sich direkt an info(at)zukunft-beginnt.de oder Tel. 02304 / 934 567


* nur bei Abschluss eines Basis HD Neuvertrages in den Monaten November und Dezember 2012 und sofern der Haushalt in den letzten 6 Monaten kein Basis HD Produkt bezogen hat. Das Produkt Basis HD kann mit einer Frist von vier Wochen zum Quartalsende jederzeit gekündigt werden. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive MwSt. Bitte beachten Sie, dass Sie zum Empfang des Paketes ggfls. zusätzliche Geräte und eine Smartcard benötigen. Infos dazu und zu den damit verbundenen Kosten geben wir Ihnen gerne.

Nach oben

Das Elementmedia-Vorteilspaket: Jetzt zugreifen und über 400 € sparen!

Internet und Telefonie – einfach günstig kombiniert. Profitieren Sie von diesem Aktionspaket: Ihre Ersparnis nach der Mindestvertragsdauer beträgt 408,- Euro. Der Aktionspreis beträgt nur 45,- Euro im Monat anstelle von 62,- Euro im Monat.

25 Mbit/s Download und 10 Mbit/s Upload
Das Paket enthält einen 25 Mbit/s Internetzugang mit einer Uploadgeschwindigkeit von 10 Mbit/s – das bedeutet 5 Mbit/s mehr als aktuell überhaupt buchbar ist. Mit dieser Uploadgeschwindigkeit versenden Sie im Nu Bilder, Filme und Musik an Freunde und Verwandte oder speichern Ihre Dateien schnell und komfortabel bei einem Cloudanbieter.

Auch für bestehende Kunden hinzu buchbar
Sie sind schon Internetkunde der Elementmedia? Kein Problem, denn auch dann kann man vom Vorteilspaket profitieren, sofern bisher nicht mehr als 15 Mbit/s gebucht wurden.

Interesse?
Dann wenden Sie sich direkt an info(at)zukunft-beginnt.de oder Tel. 02304 / 934 567

Nach oben

Jetzt bis zu 48 HD-Programme von Ihren Stadtwerken

Die Elementmedia, 100%ige Tochtergesellschaft von den Stadtwerken Schwerte, bietet derzeit 18 kostenfreie HD-TV Programme an. Weitere 30 HD Programme können hinzugebucht werden. „Unsere Kunden können Pay-TV Pakete von unseren Partnern KabelKiosk und Sky abonnieren. Beispielsweise kostet unser BasisHD Paket von KabelKiosk nur 4,90 EUR Aufpreis im Monat. Dafür sind RTL, Pro7, Sat1, Kabel1, VOX, Super RTL, RTL2 und Sixx in HD-Qualität empfangbar“ so Weist weiter.

Weitere Infos zu den Sendern und zu den Leistungen der Elementmedia finden Sie hier auf der Website oder persönlich unter der Rufnummer (02304) 934 439

Nach oben

Erhöhen Sie Ihren Internet-Upload

Die Leistungsfähigkeit eines Internetzugangs hängt einerseits von der Downloadrate und andererseitrs von der Uploadrate ab. Während zum Surfen im Internet und Herunterladen von E-Mails, Musikdateien und Bilder die Downloadrate entscheidend ist. Ist beim Hochladen von Musikdateien und Bildern die Uploadrate bedeutsam. Immer mehr Internetnutzer verwenden Clouddienste. Dies bedeutet, dass bestimmte Software aber insbesondere Speicherplatz nicht mehr auf dem eigenen PC benötigt wird, sondern vielmehr über das Internet von anderen Unternehmen angeboten wird. Alles in allem wird die Nachfrage nach Bandbreite nicht nur im Downloadbereich, sondern auch im Uploadbereich deutlich zunehmen.

Neu: bis zu 5 Mbit/s Uploadgeschwindigkeit
Die Elementmedia bietet nun allen Glasfaser-Internetkunden an, Ihre bisherige Uploadgeschwindigkeit von 1 Mbit/s zu erhöhen. Es können bis zu 4 Mbit/s hinzugebucht werden. 1 Mbit/s mehr an Uploadgeschwindigkeit kosten dabei lediglich 3 Euro mehr im Monat.

Das Glasfasernetz bietet mehr – viel mehr
Deutlich mehr an Uploadgeschwindigkeit ist aktuell schon im Bereich der Geschäftskundenprodukte möglich. Hier können auf Wunsch bis zu 100 Mbit/s im Down- und auch im Uploadbereich gebucht werden. Anders als in dem DSL-Netz der Deutschen Telekom und dem Kabel-TV-Netz der Unitymedia ist dies technisch möglich und direkt buchbar.

Und jetzt?
Haben Sie Interess und wohnen Sie im Glasfasergebiet? Dann nehmen Sie Kontakt zu Elementmedia auf. Wir beraten Sie gerne: Tel. 02304 / 934 567.

Sie wissen nicht, ob Sie im Glasfasergebiet wohnen oder ob Ihr Haus über einen Glasfaseranschluss verfügt?
Dann machen Sie hier einen Anschluss-Check.

Nach oben

18 frei verfügbare digitale HD-TV Sender bei den Stadtwerken

Die Elementmedia, Tochtergesellschaft der Stadtwerke Schwerte, bieten ihren Kunden ein riesiges HD-Programmpaket an. Aktuell sind 18 HD Programme frei verfügbar. Damit reagiert die Elementmedia auf den derzeitigen Trend auf dem Fernsehmarkt. Immer mehr TV-Flachbildschirme, die Full-HD Möglichkeiten aufweisen, erobern die Wohnzimmer. „Mehr und mehr Kunden, die einen solchen Fernseher gekauft haben, möchten natürlich auch TV-Programme in entsprechender Qualität empfangen“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. Unitymedia hingegen bietet derzeit nur 3 frei verfügbare HD-Programme an.

Weitere 30 HD-Programme verfügbar
Wem die 18 freien HD-TV Programme nicht genügen, kann bei Elementmedia auch mehr erhalten. Weitere 30 HD Programme können hinzugebucht werden. „Unsere Kunden können Pay-TV Pakete von unseren Partnern KabelKiosk und Sky abonnieren. Beispielsweise kostet unser BasisHD Paket von KabelKiosk nur 4,90 EUR Aufpreis im Monat. Dafür sind RTL, Pro7, Sat1, Kabel1 und VOX in HD-Qualität empfangbar“ so Weist weiter.

Weitere Infos zu den Sendern und zu den Leistungen der Elementmedia finden Sie hier oder persönlich im Kundenzentrum der Stadtwerke Schwerte in der Bahnhofstraße.

Nach oben

Glasfaserprojekte an Schwerter Schulen

Die Elementmedia, die Tochtergesellschaft der Stadtwerke, initiiert ein naturwissenschaftliches Projekt in den weiterführenden Schwerter Schulen.

Die Schülerinnen und Schüler des 5. - 7. Jahrgangs der Schulen haben die Möglichkeit, kostenlos am umweltpädagogischen Unterricht der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. teilzunehmen.

Der Unterricht „Glasfaser – mit Lichtgeschwindigkeit durch das Datennetz“ umfasst die Zeit von 2 Schulstunden je Klasse und wird direkt an den Schulen im Klassenraum durchgeführt. Es wird spielerisch in die Thematik eingeführt. So lernt man beispielsweise das Licht kilometerweit durch die Kabel gesendet werden kann und das der gesamte weltweite Telefonverkehr über eine einzige Glasfaser abgewickelt werden kann. Dabei ist diese Glasfaser so dünn ist wie ein Haar. Im Vergleich dazu müsste ein herkömmliches Kupferkabel 100km dick sein, da jedes Gespräch eine andere Kupferader benötigt.

Die entstehenden Kosten für die Schulkontaktprogramme werden von der Elementmedia übernommen.

Nach oben

8 neue TV Sender kostenfrei empfangbar

Stadtwerke erweitern Ihr TV-Angebot zum 1. Mai

Alles Neue bringt der Mai – das dachten sich wohl die Stadtwerke bei der Einspeisung neuer TV-Sender, die ab dem 1. Mai verfügbar sein werden.

Von der Analogprogrammabschaltung zum Ende April werden die Kunden der Stadtwerke in der Regel Nichts mitbekommen. Die analogen TV Sender, die die Stadtwerke ebenso bisher analog bezogen haben, werden zukünftig von den Stadtwerken in digitaler Qualität empfangen. Für alle Stadtwerke Kunden, die noch ihre Programme analog erhalten möchten, analogisieren die Stadtwerke die Programme, so dass sich für den Kunden nichts ändern wird. Diese Arbeiten wurden auch bereits schon in den vergangenen Wochen umgesetzt und abgeschlossen.

Ab dem 1. Mai ändert sich aber dennoch Einiges bei der Elementmedia, die den gesamten Stadtwerke TV-Bereich betreut. Einige Senderplätze ändern sich insbesondere aus dem Grund, weil es ab dem 1. Mai 8 neue kostenfreie Sender geben wird. 7 von diesen 8 Sendern werden zudem in HD-Qualität ausgestrahlt.

7 neue kostenfreie HD-Sender im Stadtwerke-Netz
Neu und digital empfangbar sind die folgenden Sender: zdf neo HD, zdf kultur HD, SWR BW HD, SWR RP HD, 3Sat HD, KiKa HD, zdf info HD. Ebenso neu ist der Sender ServusTV. Dieser Sender wird analog von den Stadtwerken ausgestrahlt, so dass dieser Sender von allen Kunden empfangen werden kann. Aufgrund der Programmerweiterungen ändern sich einige Frequenzplätze. So verschiebt sich beispielsweise ZDF HD, Channel21, Deluxe Music und Eurosport.

Empfehlenswert ist es in diesem Zusammenhang einen automatischen Sendersuchlauf neu zu starten, sofern das TV-Gerät dies ermöglicht. Anderenfalls ist es auch möglich die neuen Sender manuell einzutragen. Die notwendigen Frequenzinformationen erhalten Sie hier oder im Kundenzentrum der Stadtwerke Schwerte in der Bahnhofstraße 11 (Öffnungszeiten Mo.-Fr. 8-18 Uhr).

Haben Sie Interesse oder weitere Fragen zu diesem Thema, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Nach oben

neue HD-Sender im Programmangebot

Seit dem 30.4.2012 strahlen die Öffentlich-rechtlichen Sender weitere HD-Programme aus. Auch im Kabel-TV-Netz der Stadtwerke Schwerte sind diese Sender zu empfangen. Bitte starten Sie hierzu einen Sendersuchlauf und beachten unsere aktuellen Senderlisten.

Ab sofort sind folgende Sender in HD-Qualität im Glasfaser-Netz zu empfangen:
- Das Erste HD
- ZDF HD
- WDR K/BI/DO/D/E/MS/SI HD
- 3sat HD
- arte HD
- KiKA HD
- SWR BW/RP HD
- ZDFinfo HD
- zdf.kultur HD
- zdf_neo HD

Nach oben

Verkaufsstart: HD+ im Stadtwerke Kabel-TV Netz:

RTL, Pro7 und Sat 1 in HD-Qualität!
Ab sofort kann das Programmpaket BasisHD Paket bei den Stadtwerken bezogen werden. Die ersten dafür notwendigen CI+ Module sind im Kundenzentrum der Stadtwerke in der Bahnhofstraße eingetroffen.

Neu: BasisHD – einfach besser fernsehen
Mit unserem BasisHD Programmpaket holen Sie das Beste aus Ihrem Fernsehgerät heraus. Wer zuhause in HD-Qualität fernsehen kann wünscht sich sicherlich auch die beliebtesten Sender wie RTL, Pro7, Sat1, Kabel1 und VOX in HD-Qualität empfangen zu können. Dies war bisher nur über Satellit möglich und dann auch nur wenn zusätzlich eine HD+ Karte gekauft wurde. Kunden der Elementmedia, 100 Prozent Stadtwerke Schwerte, können diese Sender ab sofort über ihren Kabel-TV-Anschluss bestellen. Das ist aktuell einzigartig, weil dieses Angebot in Schwerte kein anderer Kabel-TV Anbieter unterbreiten kann. Zudem bieten wird dieses Zusatz-TV-Paket sehr kostengünstig an. Für einen monatlichen Aufpreis in Höhe von nur 4,90 Euro brutto können die attraktiven Sender in bester Qualität empfangen werden.

Was Sie zum Empfang von BasisHD benötigen
Prinzipiell kann BasisHD von jedem Fernseher empfangen werden – sinnvoll ist es aber erst mit einem Fernseher, der HD ready oder Full HD geeignet ist. Der Fernseher benötigt weiter einen DVB-C Receiver, dieser muss den HD Empfang unterstützen. Sollte dies nicht der Fall sein, benötigen Sie einen HD fähigen Receiver mit CI+ Schacht.

Hat das Fernsehgerät bereits einen CI+ Schacht, so kann das bei uns erhältliche CI+ Modul und die ebenfalls von uns erhältliche Smartcard direkt in das TV-Gerät eingesteckt werden. Fehlt dieser Schacht im TV-Gerät benötigen Sie einen Receiver mit CI+ Schacht.

Das CI+ Modul kann bei Elementmedia für einen Einmalbetrag in Höhe von 59,- EUR brutto erworben werden. Im Handel erhältliche CI+ Module funktionieren in unserem Netz nicht! In dieses Modul kommt dann die SmartCard mit dem freigeschalteten BasisHD Paket.

Sofern Sie einen HD fähigen Receiver erwerben möchten, der direkt für den Empfang für Basis-HD geeignet ist, empfehlen wir Ihnen die drei folgenden Geräte, die Sie im Fachhandel erhalten können:

- CONAX-TechniSat-Receiver Digit HD4-CX
- CONAX-TechniSat TechniStar K1
- CONAX-TechniSat Digit HD8-C


Bei Einsatz dieser Receiver benötigen Sie unser CI+ Modul für 79,- EUR nicht, die Smartcard kann direkt in den Receiver eingesteckt werden.

Haben Sie Interesse oder weitere Fragen zu diesem Thema, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Nach oben

Stadtwerke Telefonie- und Internetleistungen
jetzt auch in Teilbereichen der Ökosiedlung in Ergste

Bisher konnten Kunden, die in bestimmten Häusern der Ökosiedlung in Ergste wohnen, nur das Telefonie- und Internetprodukt der RuhrNet / Versatel und Kabel-TV von den Stadtwerken beziehen. Durch den Einbau neuer Technik können Kunden nun in diesem Gebiet von allen Stadtwerke Schwerte Leistungen direkt profitieren.

Ab sofort ist es nun möglich, die Produkte Telefonie, Internet und Kabel-TV direkt von den Stadtwerken bzw. von der Tochterunternehmung Elementmedia zu beziehen.

Die Vorteile im Überblick:
- kostengünstig telefonieren
- High Speed Internet (auf Wunsch bis zu 50 Mbit/s)
- Ansprechpartner vor Ort

Nicht den Anschluss verpassen
Die Elementmedia, 100 Prozent Stadtwerke Schwerte, hat für die Kunden in neue, moderne Technik investiert. Aufgrund der örtlichen Begebenheiten ist es allerdings nicht möglich, alle Kunden in diesem Gebiet mit der neuen Technik anzuschließen. Aus diesem Grund werden Kundenanfragen nach ihrem zeitlichen Eintreffen bearbeitet. Sollten alle verfügbaren Plätze vergeben sein, können weitere Anschlusswünsche leider nicht mehr angenommen werden.

Und jetzt?
Kunden, die in diesem Bereich wohnen sollten am besten kurzfristig Kontakt zu Elementmedia aufnehmen und einen kostenfreien und unverbindlichen Termin mit einem Berater vereinbaren unter der Rufnummer 02304 / 934 567.

Nach oben

Kabel-TV Berater der Stadtwerke weisen sich aus.

Warnung vor Trittbrettfahrern!

Aktuell versuchen erneut Unitymedia Mitarbeiter sich als Stadtwerke oder Ruhrpower Mitarbeiter auszugeben. Zugleich wird die Aussage gemacht, dass ab dem 1. April aufgrund der Abschaltung der analogen TV-Programme kein Fernsehempfang mehr möglich ist, wenn nicht direkt ein TV-Vertrag abgeschlossen ist.

Die Stadtwerke Schwerte weisen darauf hin, dass Sie in keinerlei Verbindung zu den Unitymedia Mitarbeitern stehen. „Unsere Kundenberater können sich eindeutig ausweisen und nutzen in keinem Fall derartige unseriöse Verkaufmethoden“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Stadtwerke Tochterunternehmung Elementmedia, die für den Glasfaserbereich verantwortlich ist. „Zudem ist die Aussage der Unitymedia Mitarbeiter so auch falsch“ so Weist weiter. Aktuell haben die Stadtwerke Hinweise unter anderem aus den Straßen Nettelbeckstraße und Hörderstraße erhalten. Sollte jemand in den vergangenen Tagen in diesem Zusammenhang einen Vertrag bei Unitymedia unterzeichnet haben, raten die Stadtwerke vom 14 tägigen Widerrufsrecht Gebrauch zu machen.

Weitere Infos auch direkt bei den Stadtwerken Schwerte unter 02304 / 203 222.

Nach oben

Stadtwerke Schwerte Treueaktion für Glasfaserkunden:

Das Internet-Weihnachtsangebot.

Alle Kunden der Stadtwerke Schwerte, die bereits über einen Glasfaseranschluss im Internet surfen, können nun von einer Weihnachts-Treueaktion profitieren. „Schenken Sie sich doch etwas mehr Zeit und erhöhen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit“. Schneller im Internet surfen macht nicht nur mehr Spaß, sondern spart letztendlich auch Zeit, denn langes Warten auf den Aufbau aufgerufener Internetseiten gehört mit dem High-Speed Internetanschlüssen der Stadtwerke der Vergangenheit an.

Das Weihnachtsangebot:
Wählen Sie einfach eines der drei Produkte aus und profitieren Sie von der erhöhten Internetbandbreite und vom günstigen Aktionspreis.

Paket 1: small upgrade
5 Mbit/s mehr Downloadgeschwindigkeit
Produktpreis: 5,00 Euro / Monat
Aktionspreis: 2,50 Euro / Monat, für 12 Monate

Paket 2: medium upgrade
10 Mbit/s mehr Downloadgeschwindigkeit
Produktpreis: 10,00 Euro / Monat
Aktionspreis: 4,00 Euro / Monat, für 12 Monate

Paket 3: large upgrade
20 Mbit/s mehr Downloadgeschwindigkeit
Produktpreis: 20,00 Euro / Monat
Aktionspreis: 7,00 Euro / Monat, für 12 Monate

Die Fairplay-Regelung:
Das Angebot gilt nur für Privatkunden, die bereits einen Internetanschluss von den Stadtwerken nutzen. Die Treueaktion endet zum 31.12.2011. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Ansonsten gilt die Vertragslaufzeit des bisherigen Vertrages, die sich durch Abschluss der Internetupgradepakete nicht verlängert. Nach Ablauf der 12 Monate erhöht sich der monatliche Betrag auf den jeweiligen Produktpreis laut Preisliste. Alle Kunden werden aber zu diesem Zeitpunkt auf die Erhöhung der monatlichen Beträge schriftlich hingewiesen und haben dann ein 2-wöchiges Sonderkündigungsrecht. Das bedeutet, sofern die erhöhte Internetgeschwindigkeit nach Ablauf der 12 Monate nicht weiter gewünscht wird, stornieren die Stadtwerke den Kundenauftrag mit sofortiger Wirkung.

Interesse?
Dann senden Sie Ihren Stadtwerken einfach eine E-Mail mit Nennung Ihres Wunschpaketes an info(at)zukunft-beginnt.de.

Vorschau:
Ebenso können Sie in Kürze bei den Stadtwerken das neue HD-Programmpaket erwerben. Sehen Sie die Sender RTL, Pro7 und Sat 1 in HD-Qualität. Das gibt es nur bei den Stadtwerken.

Nach oben

Jetzt neu und nur im TV-Kabelnetz der Stadtwerke Schwerte: RTL, Pro7 und Sat 1 in HD-Qualität!

Wer zuhause in HD-Qualität fernsehen kann wünscht sich sicherlich auch die beliebtesten Sender wie RTL, Pro7, Sat1, Kabel1 und VOX in HD-Qualität empfangen zu können. Dies war bisher nur über Satellit möglich und dann auch nur wenn zusätzlich eine HD+ Karte gekauft wurde. Kunden der Elementmedia, 100 Prozent Stadtwerke Schwerte, können diese Sender ab sofort über ihren Kabel-TV-Anschluss bestellen. Das ist aktuell einzigartig, weil dieses Angebot in Schwerte kein anderer Kabel-TV Anbieter unterbreiten kann. Zudem wird dieses Zusatz-TV-Paket sehr kostengünstig von Elementmedia angeboten. Für einen monatlichen Aufpreis in Höhe von nur 4,90 Euro brutto können die attraktiven Sender in bester Qualität empfangen werden.

Neue TV-Programmpakete
Weiter gibt es bei den Stadtwerken neue digitale TV Pakete. Mit dem digitalen Kabelanschluss der Stadtwerke und den neuen Programmpaketen steht Schwerter Haushalten im Glasfasergebiet die digitale Programmwelt offen. Zusätzlich zu der großen Vielfalt an kostenfreien Programmen stehen Premium Unterhaltung und spannende Movies, die Highlights des internationalen Sports, prickelnde Erotik, trendige Musicsounds und ein Riesenangebot an Internationalen Sendern von Englisch bis Serbisch zur Verfügung. Dabei kosten die vier Themenpakete jeweils 5,90 Euro im Monat und Internationale Sender sind schon ab 2,90 Euro im Monat erhältlich.

Wer mehr zum Thema Programmpakete und Glasfaser wissen möchte, sollte sich direkt bei den Stadtwerken unter der Rufnummer 02304 / 934 567 oder hier informieren.

Nach oben

Am 30. April 2012 wird die analoge TV-Ausstrahlung via Satellit beendet

Für Stadtwerke-TV-Kunden verändert sich nichts.

In ca. 7 Monaten wird die analoge TV-Ausstrahlung via Satellit beendet. Und noch immer haben über 40 Prozent der betroffenen Haushalte davon noch gar nichts gehört oder haben zumindest noch keine notwendigen Maßnahmen getroffen.

Bis zu diesem Termin müssen also alle Zuschauer, die ihr TV-Signal via Schüssel empfangen, auf den digitalen Empfang oder auf einen Kabel-TV Anschluss der Stadtwerke umgestellt haben, wenn sie nicht plötzlich vor einem schwarzen Bildschirm sitzen wollen. Auch wenn der Digitalisierungsgrad im Satelliten-Bereich schon relativ hoch ist, sind immerhin noch ca. drei Millionen Haushalte bundesweit vom analogen Switch-Off betroffen und müssen umrüsten.

Mehr als nur eine günstige Alternative: Der TV-Anschluss der Stadtwerke Schwerte.

Sofern die betroffenen Schwerter Haushalte im TV-Versorgungsbereich der Stadtwerke Schwerte wohnen, gibt es für diese Kunden auch die Möglichkeit der Umstellung von Sat-TV auf Kabel-TV. Der Kabel-TV Anschluss der Stadtwerke bietet eine umfangreiche Programmvielfalt, eine hervorragende Ton- und Bildqualität und persönliche Ansprechpartner direkt vor Ort. Zudem ist er sehr günstig. Beispielsweise zahlt ein Kunde, der bereits Telefonie- oder Internetleistungen von den Stadtwerken Schwerte bezieht für den Kabel-TV-Einzelnutzervertrag  lediglich 5,- EUR mehr im Monat.

Stadtwerke TV-Kunden können sich zurücklehnen

Stadtwerke TV-Kunden hingegen brauchen nichts machen. Selbst wenn diese bisher nur Analog-TV nutzen, müssen diese keine Umrüstung vornehmen. „Alle notwendigen Maßnahmen übernehmen wir für den Kunden, das bedeutet, dass wir die bisher an unserer Satelliten-Kopfstation analog empfangenen Programme nun digital empfangen werden und anschließend sowohl digital als auch analog in unser Kabel-TV Netz einspeisen“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia GmbH, die das Glasfaserprojekt der Stadtwerke betreut.

Übrigens wer nicht genau weiß, ob er seine Programme digital oder analog empfängt, kann dies über die Videotext-Seite 198 auf den Sendern Das Erste, ZDF, RTL, ProSieben und Sat.1 testen.

Wer weitere Fragen zum Thema Analogabschaltung und zugleich Interesse am Kabel-TV-Anschluss der Stadtwerke hat, sollte sich direkt bei den Stadtwerken unter der Rufnummer 02304 / 934 567 informieren oder unter info(at)zukunft-beginnt.de Kontakt aufnehmen.

Nach oben

Angebot der Elementmedia stößt auf große Resonanz

Stadtwerke Telefonie- und Internetleistungen jetzt auch rund um das Wohngebiet Spaemannshof und rund um das neue Wohngebiet Liethstraße

Bisher konnten Kunden, die rund um das Wohngebiet Spaemannshof oder rund um das neue Wohngebiet in der Liethstraße wohnen, nur das Telefonie- und Internetprodukt der RuhrNet / Versatel und Kabel-TV von den Stadtwerken beziehen. Durch den Einbau neuer Technik können Kunden nun in diesen Gebieten von allen Stadtwerke Schwerte Leistungen profitieren.

Ab sofort ist es nun möglich, die Produkte Telefonie, Internet und Kabel-TV direkt von den Stadtwerken bzw. von der Tochterunternehmung Elementmedia zu beziehen.

Die Vorteile im Überblick:
-kostengünstig telefonieren
-High Speed Internet (auf Wunsch bis zu 50 Mbit/s)
-Fernsehen mit einer verbesserten Ton- und Bildqualität
 und einer größeren Programmauswahl und zu einem unschlagbar
 günstigen Preis in Höhe von nur 5,- EUR/Monat*.
-Ansprechpartner vor Ort

*Einzelnutzervertrag; in Mehrfamilienhäusern kann diese Gebühr je Wohneinheit von diesem Betrag abweichen.

Nicht den Anschluss verpassen
Die Elementmedia hat für die Kunden in neue, moderne Technik investiert. Aufgrund der örtlichen Begebenheiten ist es allerdings nicht möglich, alle Kunden in diesen Gebieten mit der neuen Technik anzuschließen. Aus diesem Grund werden Kundenanfragen nach ihrem zeitlichen Eintreffen bearbeitet. Sollten alle verfügbaren Plätze vergeben sein, können weitere Anschlusswünsche leider nicht mehr angenommen werden.

Und jetzt?
Kunden, die in diesem Bereich wohnen sollten am besten kurzfristig Kontakt zu Elementmedia aufnehmen und einen kostenfreien und unverbindlichen Termin mit einem Berater vereinbaren: Tel. 02304 / 934 567.

Nach oben

Lassen Sie sich informieren

Frau Pfennig und Herr Lange sind bei der Elemementmedia für die Beratungsgespräche zuständig. Sie informieren Sie gerne ausführlich über die Vorteile, die Ihnen ein Glasfaseranschluss verschafft. Bei der Terminvereinbarung richten sich unsere Berater gerne weitgehend nach Ihren Wünschen. Rufen Sie uns an unter (02304) 934 567 oder mailen Sie uns info(at)elementmedia.de
Wir freuen uns auf das persönliche Gespräch mit Ihnen.

Nach oben

Alle wollen ihn – den Glasfaseranschluss.

Frau Pfennig und Herr Lange sind bei der Elementmedia im Vertrieb und beide zuständig für die Beratungsgespräche im Bereich Glasfaser. Ihre Erfahrung ist, dass nahezu jedes persönliche Kundengespräch mit einem wohlwollenden Kopfnicken und einer Unterschrift abgeschlossen wird. Das heißt, in glasfaserversorgten Gebieten möchte eigentlich jeder dabei sein. Denn die Produkte, die Elementmedia durch Glasfaser anbieten kann, sind so überzeugend, dass es eigentlich keinen Grund gibt, auf den Anschluss an die Zukunft zu verzichten.

Nach oben

Wer heute nicht dabei ist, zahlt später umso mehr.

Erstens die unterschriebene Grundstückseigentümer-Erklärung (GEE) und zweitens ist pro Haus mindestens eine Beauftragung (vom Eigentümer oder Mieter) für eine Elementmedia-Leistung wie Telefonie, Internet oder Kabel-TV erforderlich. Bei einer späteren Nachrüstung auf Glasfaser wird der Hausanschluss leider komplett bezahlt werden müssen. Da kommen dann schnell 700,- bis 3.000,- Euro für Erdarbeiten und technische Installationen zusammen. 

Nach oben

Warnung vor Trittbrettfahrern!

Viele Bürger in Schwerte können schon von der neuen Technik profitieren. Für die Bürgerinnen und Bürger in Schwerte bedeutet der Infrastrukturausbau, dass die digitale Zukunft in den Bereichen Telefonie, Internet und Kabel-TV schon heute beginnen kann. Mehr Komfort, größere Vielfalt und eine höhere Qualität der Inhalte – das bietet die Elementmedia immer mehr Schwerter Haushalten an.

Dass die Vorgehensweise der Elementmedia Erfolg versprechend ist, zeigt auch die starke Kundennachfrage nach den neuen preislich attraktiven Produkten. Das Nachsehen haben da die bisherigen Platzhirsche der Branche, die Deutsche Telekom und Unitymedia. Diese Mitbewerber haben nun Ihre Vertriebsaktivitäten in den mit Glasfaser versorgten Gebieten drastisch erhöht und versuchen, mit oftmals nicht besonders kundenfreundlichen Methoden, die Kunden zu einem Vertragsabschluss zu drängen. Dabei wird auch nicht vor unseriösen Geschäftsgebaren halt gemacht. So wurde beispielsweise von einem Mitarbeiter der Deutschen Telekom gegenüber einer Kundin in der Gotenstraße behauptet, dass man einen Glasfaseranschluss anbieten und nun Verträge abschließen kann. Die elementmedia weist darauf hin, dass dies unrichtig ist. In Schwerte bietet nur die Elementmedia einen hochmodernen und zukunftsfähigen Glasfaser-Hausanschluss an. Kunden, die in diesem Zusammenhang einen Vertrag abgeschlossen haben, sollten von ihrem 14-tägigen Widerrufsrecht gebrauch machen.

Nach oben

Mein Leben vor und mit der Glasfasertechnologie.

Auszug aus der RuhrpowerZeit:
Glasfaser ist die Zukunft, Glasfaser ist günstiger, schneller, schärfer. Liest sich gut, hört sich gut an, bleibt die Frage, wie die Produkte von Kunden erlebt und gelebt werden. In dieser und den folgenden Ausgaben der RuhrpowerZeit kommen endlich mal die aktiven Glasfaser-Kunden zu Wort.

Das sagt Dieter Mokros zu seinen Glasfaser-Erfahrungen:
Wie sind Sie auf Glasfaser aufmerksam geworden?
Durch Gespräche mit Arbeitskollegen.

Wieso haben Sie sich für Glasfaser entschieden?
1. Weil ich mit dem ehemaligen Kabelnetzbetreiber nicht zufrieden war.
2. Weil ich von dem Angebot der Stadtwerke begeistert war.
3. Weil ich fortschrittliche Technik mag.

Welche Erfahrungen haben Sie in den drei Bereichen gemacht?

Bei Telefonie:
Die problemlose Umstellung auf die neue Technik. Es war keine neue Hardwarebeschaffung erforderlich.

Beim Internet:
Ich habe überhaupt keine PC-Abstürze mehr. Das Aufrufen der Internetseiten ist viel schneller geworden, was natürlich den Spaß beim Surfen erhöht.

Mit HDTV:
Die HDTV Sendungen, die ich jetzt empfange, sind von hervorragender Bildqualität; nach meiner Erkenntnis ist das Fernsehbild im Vergleich mit Blu-ray Filmen mindestens genauso gut.

Gab es Probleme beim Hausanschluss oder den Endgeräten?
Bei der Installation des Hausanschlusses sowie der anschließenden Inbetriebnahme der Endgeräte gab es überhaupt keine Probleme.

Wie haben Sie den Service empfunden?
Die Serviceleistungen waren – wie bei allen anderen Serviceleistungen der Stadtwerke Schwerte – sehr kompetent und von guter, abgestimmter Logistik.

Was glauben Sie, für wen ist Glasfaser am besten geeignet?
Ich halte Glasfaser für Internet- und Fernsehnutzer (LCD-Technik) für unbedingt empfehlenswert.

Können Sie Glasfaser empfehlen? Warum?
Ich empfehle Glasfaser schon allein aus dem Grund, dass ich mit den Stadtwerken Schwerte einen kompetenten Ansprechpartner in Schwerte habe und ich somit bei möglichen Hilfestellungen nicht in irgendwelchen Hotlines verschmore.

Nach oben

Wo sollen wir zukünftig ausbauen?

Wir haben für Sie zwei mögliche zukünftige Baugebiete skizziert. Sofern Sie in einem der Baugebiete wohnen, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Interesse an unseren Produkten zu bekunden. Gehen Sie dazu bitte direkt in den entsprechenden Baugebietsplan und klicken Sie auf Ihr Haus. Füllen Sie anschließend bitte das Formular vollständig aus. Nach der Bestätigung der Eingabe müsste Ihr Haus in dem Plan farblich markiert sein.

Die Quote entscheidet.
Je mehr Nachbarn sich in Ihrem Gebiet für unsere Produkte entscheiden, desto wahrscheinlicher ist, dass wir dieses Gebiet in unsere aktuelle Bauplanung einstellen. Sollten sich in einem Gebiet 60 Prozent aller Anwohner für unsere Leistungen interessieren, werden wir mit dem Bau starten.

Sprechen Sie mit Ihren Nachbarn!
Sprechen Sie mit Ihren Nachbarn über unser Projekt und unsere Produkte. Werben Sie für den Eintrag an dieser Stelle, denn so steigen die Chancen für einen Ausbau in Ihrem Bereich.

Nach oben