Elementmedia Logo

Routerfreiheit

Der Gesetzgeber gibt vor, dass der Kunde eine Routerfreiheit hat. Hier sollte man zwischen zwei Dingen unterscheiden. Die Elementmedia installiert ein Gerät, welches mit einer Glasfaser eingespeist wird. An diesem Gerät kann der Kunde beliebige Geräte mit einem RJ45-Anschluss anschließen. Weitere Infos dazu im Bereich Hilfe und Support -> Internet

Wer auch das Elementmedia-Endgerät durch eigene Hardware ersetzen möchte, benötigt einige Infos zur Spezifikation. Unsere Anschlüsse werden über eine Simplex Monomode Faser SC/APC (8°) oder LC/APC (8°) übergeben. Dafür ist eine Patchleitung ITU-T G.657 erforderlich. Die Wellenlängen für die Datenübertragung betragen 1310nm (TX) und 1550nm (RX). Unser Port kann 100Base-T und/oder 1000Base-T.

 

Für die Telefonie sind diese Parameter zu berücksichtigen:

Übertragungsprotokolle: IP/UDP/RTP

Unterstützte Protokolle: SIP (gemäß RFC3261)

Unterstützte Codecs: G.711 (empfohlener Standard)

Fax G711 (empfohlener Standard) mit max 9600 bit/s

 

Elementmedia Übergabegerät (Icotera / Packetfront / Elcon):

Diese Gerät bietet Ihnen den Anschluss beliebiger Router oder Endgeräte über vier (1000)/100/10Base-T LAN Ports (RJ-45). Über diese Ports bekommen Sie bis zu vier öffentliche IP Adressen via DHCP zugewiesen.

Für die alanoge Telefonie stehen zwei Pots über RJ11 zur Verfügung, wenn Sie Telefonie gebucht haben.