Elementmedia Logo

Elementmedia – gut für Schwerte

Elementmedia investiert Millionen in das Schwerter-Glasfasernetz

Das moderne Glasfasernetz der Elementmedia wächst von Monat zu Monat. Insgesamt hat die Elementmedia über 19 Mio. Euro in den Aufbau des Netzes investiert. Und auch in den nächsten Jahren werden weitere Millionen in den Ausbau des Glasfasernetzes investiert. „Aktuell bauen wir zugleich in mehreren Schwerter Stadtteilen. Wir möchten die Ausbaugeschwindigkeit noch weiter erhöhen und planen für dieses Jahr ca. 1.500 Schwerter Haushalte an das Glasfasernetz anzubinden“ so Oliver Weist, Geschäftsführer der Elementmedia. Andere Telekommunikationsunternehmen hingegen investieren bislang keine nennenswerten Beträge in Schwerte.

Elementmedia – Partner vieler Schwerter Betriebe

Elementmedia arbeitet in Schwerte auch zugleich mit vielen örtlichen Unternehmen zusammen. Somit verbleibt ein Großteil der Millioneninvestitionen auch in der Region, stärkt Schwerter Unternehmen und schafft Arbeitsplätze vor Ort.

Elementmedia bildet aus und schafft Arbeitsplätze

Elementmedia bietet jungen Leuten Ausbildungsplätze an und beschäftigt aktuell 19 Mitarbeiter/innen.

Das Schwerter Glasfasermodell als Vorbild

Das Besondere an dem Schwerter Modell ist, dass die Elementmedia sämtliche Investitionen in die Schwerter Infrastruktur eigenwirtschaftlich vorgenommen hat. Das bedeutet, es flossen bislang keine Fördermittel vom Bund, Land oder von der Stadt in die Errichtung des Glasfasernetzes. Zudem erwirtschaftet die Elementmedia seit Jahren Gewinne, die an die Stadtwerke Schwerte ausgeschüttet werden und somit letztendlich auch der Stadt Schwerte und den Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen.

Das Schwerter Erfolgsmodell hat sich mittlerweile auch bei vielen Energieversorgern und in der Telekommunikationsbranche herumgesprochen, sodass sich zahlreiche andere Stadtwerke, Städte und Telekommunikationsunternehmen über die Vorgehensweise der Elementmedia informieren und beraten lassen.